Navigation ist neben der Wettervorhersage einer der am meisten verwendeten Anwendungsbereiche Ihres Smartphones. Sie müssen nicht mal eine teure App kaufen, um Navigieren zu können. Schon das kostenlose Google Maps (für iOS oder Android) leistet vorzügliche Arbeit. Allerdings benötigen Sie eine Online-Verbindung, damit die Kartenausschnitte geladen und während der Navigation nachgeladen werden können. Bei geringem Inklusivvolumen kann das ein Problem sein. Darum laden Sie einfach die benötigten Kartenausschnitte herunter!

Google Maps erkennt schnell die Arbeits- und die Wohnadresse, wenn Sie sie nicht eh schon eingegeben haben. Diese beiden Adressen werden automatisch für Informationen („Ihr Weg zur Arbeit heute dauert….“) und als Favoriten verwendet. Nach einiger Zeit lädt die App die Karte rund um die Heimatadresse herunter. Dazu muß Ihr Gerät im WLAN sein.

Damit können Sie zumindest nachhause kommen, wenn Sie keine Internetverbindung haben. Unter Einstellungen > Offlinekarten können Sie dann festlegen, welche Karten heruntergeladen werden sollen bzw. welche gelöscht werden können. Hier besteht eine Besonderheit: Google Maps versieht die Karten mit einer Gültigkeit von einem Jahr. Sind Sie im WLAN und ein Kartenausschnitt hat sich geändert (weil neue Straßen hinzukommen sind oder die Straßenführung sich geändert hat), dann aktualisiert die App die Karten automatisch.

Ist die heruntergeladene Karte älter als das Ablaufdatum, dann löscht die App sie automatisch. Damit wird vermieden, dass die Straßenführung Sie in die Irre leitet.