Sie haben ein neues iPad und wollen es an Ihrem Mac einrichten. Vielleicht nutzen Sie die mobile Variante und lassen erst einmal das Backup aus iCloud einspielen. Als letzten Schritt gehen wollen Sie die Musik aus der App Musik (ehemals iTunes) synchronisieren… und Ihr Mac sieht das iPad gar nicht erst. So etwas passiert meist, wenn Sie gar keine Zeit haben, darum hier schnelle Lösungsansätze!

Als erstes sollten Sie natürlich einmal überprüfen, ob das Sync-Kabel richtig drin steckt und noch in Ordnung ist. Tauschen Sie es einmal. Auch ein Neustart kann helfen. Wenn Sie einen Hib verwenden, dann stecken Sie das Kabel auch einmal direkt in den Mac. Wenn das alles nichts hilft, dann gibt es noch eine Möglichkeit, bevor Sie das iPad komplett zurücksetzen oder gar zur Reparatur einsenden:

Die Synchronisation zwischen iOS und dem Mac erfordert ein Vertrauensverhältnis zwischen beiden Geräten. Normalerweise fragt macOS dieses beim ersten Anschluss auf iOS- und macOS-Gerät ab.

Seit dem Wechsel von iTunes zu Musik mit macOS Catalina übernimmt der Finder diese Funktion. Und das läuft nicht immer sauber. Das iOS-Gerät wird nach dem Anschluss unter Orte im Finder angezeigt. Klicken Sie es einmal an, dann fragt der Finder, ob Sie dem Gerät vertrauen wollen. Bestätigen Sie dies, dann ist es für Musik/iTunes verfügbar und kann synchronisiert werden.