Das Smarthome bietet eine Mange an Möglichkeiten. Temperaturen, Luftfeuchtigkeit, geöffnete Fenster und Türen und andere Dinge lassen sich überwachen. Genauso können Sie Lampen und andere Geräte aus der Ferne steuern. Das bedarf in vielen Fällen eines Eingriffs in den Router. Selten ist es so einfach, aber auch so versteckt wie bei den Philips Hue-Komponenten. Wir zeigen Ihnen, wo Sie suchen müssen.

Der Vorteil der Hue-Geräte ist, dass sie über eine zentrale Station, die so genannte Bridge. Diese ist mit dem Netzwerk und idealerweise auch dem Internet verbunden. Da Sie sich sowieso mit einem Benutzerkonto anmelden müssen, kann die Steuerung von Komponenten direkt über die Bridge erfolgen. Veränderungen am Router sind nicht nötig.

In der Hue-App für Ihr Smartphone tippen Sie auf Einstellungen > Fernverbindung. Am unteren Bildschirmrand tippen Sie auf Aktivieren. Die App ruft nun die Anmeldeseite von Hue auf und fordert Sie auf, sich mit Ihren Kontodaten anzumelden. Danach müssen sie einmalig die Freigabe erteilen, dass die App auf die Fernverbindung zugreifen darf. Die Steuerung Ihrer Hue-Geräte kann nun auch erfolgen, wenn Sie nicht in Ihrem WLAN sind.

Um diese Freigabe zu widerrufen, klicken Sie in dem selben Dialog auf Deaktivieren.