Für viele Sportarten hat der Bezahlsender Sky mittlerweile die Übertagungsrechte. Um die Sendungen empfangen zu können, benötigen Sie einen Sky-Receiver oder den Magenta-TV-Service der Telekom und ein entsprechendes Abonnement. Was aber, wenn Sie unterwegs sind und trotzdem das Formel 1-Rennen oder das Bundesliga-Derby anschauen wollen, aber eine Fehlermeldung bekommen? Hier finden Sie die Lösung!

Sky selbst bietet entweder den Zugang über den Browser oder aber über die kostenlose Sky Go-App. Die App ist für Windows, mac OS, Android und iOS verfügbar und verbindet sich mit der in allen Sky-Abos enthaltenen Lizenz für die mobile Nutzung. Die hat allerdings einige Einschränkungen!

Eine Übertragung auf den Fernseher ist schlicht nicht möglich. Ob Sie ein Apple TV verwenden, einen Fernseher mit AirPlay einsetzen oder schlicht eine Verbindung mit einem HDMI-Kabel herstellen wollen: Die Kopierschutzfunktionen von Sky verhindern, dass das Bild gespiegelt wird. Eine Wiedergabe ist nur auf dem Bildschirm Ihres Endgerätes möglich.

Sie haben im Normalfall nur eine einzige Lizenz zur Verfügung Es können also nicht zwei mobile Geräte gleichzeitig schauen. Sehr wohl können Sie aber auf Ihrem Receiver und auf einem mobilen Gerät gleichzeitig eine Sendung ansehen. Hinzu kommt, dass es eine Obergrenze von fünf registrierten Geräten gibt. Ist die erreicht, bekommen Sie eine Fehlermeldung. Um diese zu verhindern und Ihre Wunschsendung anschauen zu können, löschen Sie ein Gerät aus der Geräteliste. Das geht allerdings nur fünfmal im Monat!