Wenn Sie sich mit mehreren Personen alle im Apple-Kosmos bewegen und iPhones, iPads und Macs zur Verfügung haben, dann brauchen Sie keine zusätzliche Videokonferenz-Software. Die integrierte App Facetime reicht hier völlig aus. Wir zeigen Ihnen, wie Sie statt nur mit einem Teilnehmer gleich mit mehreren gleichzeitig sprechen können!

Sie haben wenig Zeit, Familie und Freunde sind nicht immer verfügbar oder wohnen viel zu weit weg? Dann bietet sich eine Videokonferenz an. Ob nun als kurzer Informationsaustausch oder als virtuelles Kaffeekränzchen: Stellen Sie Ihr iPhone, iPad oder Macbook auf, aktivieren Sie die Kamera und starten Sie den Videoanruf.

Sie können schon beim Verbindungsaufbau mehrere Gesprächspartner festlegen, indem Sie in der Adresszeile mehrere Kontakte nacheinander eingeben. Oft kommen aber die Teilnehmer zeitversetzt zum Gespräch hinzu. Das ist kein Problem, nur versteckt sich die Funktion des Hinzufügens ein wenig und ist nicht wirklich intuitiv. Tippen Sie in das Videobild, dann erscheinen einige Symbole und ein Strich darunter.

Wischen Sie diesen Strich mit dem Finger nach oben, dann sehen Sie die aktuellen Teilnehmer und können durch ein Tippen auf Person hinzufügen weitere Teilnehmer hinzunehmen.