Das Scannen von Papier-Dokumenten geht mit der Kamera und der damit möglichen Umwandlung in PDF-Dateien recht einfach. Manchmal haben Sie aber Vorlagen, die Sie leicht schief fotografiert haben oder die eine ungewöhnliche Form haben. Hier bietet iOS in der internen Dateien-App eine versteckte Möglichkeit, das gleich bei der Aufnahme zu berücksichtigen.

Öffnen Sie dazu die Dateien-App auf Ihrem iOS-Gerät und navigieren Sie zu dem Speicherplatz, an dem das gescannte Dokument abgelegt werden soll. Dann tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte und dann auf Dokumente scannen.

iOS erkennt jetzt die Ausrichtung des Dokumentes und berechnet daraus, wie es das gescannte Bild dreidimensional drehen muss, damit der Scan nachher gerade ist. Halten Sie die Kamera ruhig, damit dieser Prozess abgeschlossen werden kann.

Wenn Sie mehrere Seiten scannen wollen, dann erfassen Sie diese nacheinander mit der Kamera. Nach dem letzten Dokument tippen Sie auf Speichern. Alle erfassten Seiten werden jetzt als eine PDF-Datei am gewählten Speicherort abgelegt. Sie können Sie von dort aus umbenennen, mit einem Stiftwerkzeug bearbeiten und dann versenden.