Die Zahl der Programme, mit denen Sie Nachrichten konsumieren, steigt immer mehr. Nicht nur die klassischen E-Mail- und Messaging-Apps, auch Webseiten, Newsreader und vieles mehr saugen ständig Informationen aus dem Internet. Statt diese selbst im Überblick zu behalten, können Sie die Benachrichtigungsfunktionen des Betriebssystems nutzen. Das geht auch unter macOS!

Um die Benachrichtigungen zu öffnen, klicken Sie mit der Maus auf Datum und Uhrzeit am oberen, rechten Bildschirmrand. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Benachrichtigung oder alternativ auf die drei Punkte neben Mitteilungszentrale. Ein Klick auf Mitteilungseinstellungen öffnet die Einstellungen für die Mitteilungen.

Auf der linken Seite finden Sie alle Apps und Seiten, die Mitteilungen ausgeben. Zur Konfiguration klicken Sie die gewünschte Informationsquelle an. Die Detailinformationen und Einstellmöglichkeiten zeigt Ihnen macOS dann auf der rechten Seite des Fensters an.

Wählen Sie nun die Art und Häufigkeit der Benachrichtigungen für die Quelle aus. Das erinnert von den Funktionen sehr stark an den selben Prozess unter iOS und iPadOS. Probieren Sie verschiedene Einstellungen aus.  Nach kurzer Zeit haben Sie die richtige Mischung aus Information und Konzentration auf Ihre Arbeit gefunden!