Die iPhone 12-Serie hatte  bei ihrem Erscheinen eine neue Funktion, die von vielen Anwendern dringend erwartet worden war: Die Unterstützung von 5G als Mobilfunkstandard. Schnell machte sich dann Enttäuschung breit, denn bei Verwendung einer zweiten SIM-Karte wurde diese Option automatisch deaktiviert. Mit iOS 14.5 hat Apple jetzt Abhilfe geschaffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie 5G aktivieren können!

Für iOS war bisher das Problem, dass iOS nicht in der Lage war, zwei SIM-Karten (die physische interne und die eSIM) parallel zu betreiben und auch nur einer der beiden 5G zur Verfügung zu stellen. Damit wurde die entsprechende Option immer wieder automatisch deaktiviert.

Nach dem Update auf iOS 14.5 tippen Sie in den Einstellungen des iPhones auf Mobilfunk > Sprache & Daten. Hier können Sie nun 5G aktiviert bzw. 5G automatisch aktivieren. iOS verwendet nun bei einer Datenverbindung – wann immer es möglich ist – das 5G Netz. Das gilt für beide SIM-Karten.

Es empfiehlt sich, die Automatik zu aktivieren: iOS analysiert die Natur der Verbindung und entscheidet dann, ob die höheren Verbindungsgeschwindigkeiten einen Vorteil bedeuten. Wenn nicht, dann wird das darunter liegende LTE-Netz genutzt. Der Hintergrund: Viele Anbieter rechnen 5G separat ab und stellen ein deutlich kleineres Inklusivvolumen bereit als für LTE-Verbindungen.