Apple Music hatte lange Jahre lang einen Nachteil gegenüber vielen anderen Streamingdiensten wie Amazon Music oder Tidal: Der Verzicht auf “Lossless Audio”, die verlustfreie Übertragung von Musik. Je besser der Kopfhörer ist, desto mehr hören Sie, dass ein Musikstück komprimiert und damit mit Verlust an Details übertragen wird. Das hat Apple jetzt geändert, Sie müssen es auf Ihrem iPhone nur aktivieren.

Um die Funktion nutzen zu können, müssen Sie mindestens iOS 14.6. installiert haben. Öffnen Sie dann die Einstellungen auf dem Gerät und rollen Sie mit dem Finger bis zum Eintrag für Musik.

Dort finden Sie einen neuen Eintrag Lossless Audio. Aktivieren Sie diesen, um die verlustfreie Übertragung erst einmal generell zu aktivieren. Darunter finden Sie Einstellungen für die Qualität der einzelnen Verbindungsarten: Sie können separat für Mobiles Streaming, WLAN-Streaming und für Downloads wählen, ob das Streaming Lossless oder nur in hoher Qualität (und damit komprimiert und mit leichten Verlusten) durchgeführt werden soll. Im Standard ist beim Streamen über das Mobilfunknetz aus Bandbreitengründen nur High Quality eingestellt. Wenn Sie auch hier Lossless-Qualität möchten, stellen Sie diese hier manuell ein.