Alexas_Fotos / Pixabay">

Eine Reise ist finanziell tückisch: Sie sind in gelöster Stimmung, da wird schon mal die ein oder andere Ausgabe leichtfertiger getätigt als zuhause. Der Überblick fällt schwer, vor allem, wenn Sie mit mehreren Reisenden unterwegs sind und nicht jede Ausgabe gleich aufteilen wollen. Ohne vernünftige Aufzeichnungen wird es später schnell unangenehm, die Kosten ohne Ärger aufzuteilen. Da hilft die App Reisekasse.

Wenn Sie mit mehreren Reisen, dann können Sie die Teilnehmer entweder manuell anlegen oder direkt aus den Kontakten Ihres Smartphones importieren.

Legen Sie die Reise an, dann erfassen Sie Ihre Kosten. Auf Wunsch kann jeder der Teilnehmer zwischenzeitlich beliebige Summen in die Reisekasse einzahlen. Erfassen Sie die einfach in der App, dann werden die Schulden des Einzahlenden entsprechend verringert.

Ausgaben können Sie verschiedenen vordefinierten Kategorien zuordnen. Diese werden nicht immer genau auf Ihre Reise passen, deshalb können Sie auch direkt bei der Erfassung einer Ausgabe neue Kategorien anlegen.

Am Ende der Reise machen Sie den Kassensturz: Die App listet nun alle Ausgaben auf, teilt sie auf die Teilnehmer auf und berücksichtigt bei den Schulden automatisch bereits erfasste Einzahlungen. Keine Diskussionen, keine Streitereien!

Reisekasse finden Sie bis 25 Posten kostenlos (Freischaltung auf unbegrenzte Posten als In-App-Kauf für EUR 0,99) für iOS und Android.