Akkuoptimierung von Apps ausschalten

Apps verbrauchen Strom, auch wenn sie nur im Hintergrund laufen und das Display Ihres Smartphones ausgeschaltet ist. Dabei bringt das bei vielen Apps kleinen Mehrwert, denn sie haben nur einen Nutzen, wenn Sie aktiv von Ihnen im Vordergrund benutzt werden. Android versucht dies durch automatische Optimierungen in den Griff zu bekommen und versetzt Apps in einen Stromsparmodus. Das können Sie aber selber beeinflussen!

Automatismen haben leider oft den Nachteil, dass sie nicht immer richtige Entscheidungen treffen. Wenn Outlook beispielsweise automatisch in den Stromsparmodus versetzt wird, dann bekommen Sie keine Benachrichtigungen mehr, wenn Ihr Gerät im Standby ist. Es macht also Sinn, regelmäßig durch die Liste der Apps zu gehen und die Zuordnung zu prüfen. Bei neueren Android-Versionen finden Sie diese Einstellung unter Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Spezieller App-Zugriff unter Akku-Optimierung.

Wählen Sie im Auswahlfeld oben Alle Apps, um sowohl die optimierten als auch die nicht optimierten Apps zu sehen. Tippen Sie die App, deren Verhalten Sie ändern wollen an. Dann wählen Sie Optimieren, um die Akkuoptimierung automatisch von Android vornehmen zu lassen oder Nicht optimieren, um die App immer im Hintergrund aktiv zu lassen. Diese Option empfiehlt sich für alle Apps, von denen Sie auch bei ausgeschaltetem Display Benachrichtigungen erhalten wollen.