Apps festlegen, die Webseiten unter Windows öffnen dürfen

Apps festlegen, die Webseiten unter Windows öffnen dürfen

Apps sind schon lange nicht mehr alleine für Ihr Windows-Gerät. Sie verbinden sich mit dem Internet, laden Informationen herunter und nutzen auch schon mal Ihren Platz auf Ihrem PC dafür, Webseiten zu öffnen und Ihnen Werbung anzubieten. Pauschal können Sie nicht für alle Apps festlegen, ob das sinnvoll ist oder nicht. Windows erlaubt Ihnen aber, das für jede erkannte App individuell zu regeln.

Wechseln Sie in den Windows Einstellungen auf Apps > Apps für Websites. Windows zeigt Ihnen alle Apps an, die aktuell die Berechtigung besitzen, Webseiten zu öffnen. Neben der App finden Sie auch die Webseite, die zugelassen ist. Es kann also durchaus vorkommen, dass eine App abhängig von der Situation mehr als eine Webseite öffnen kann.

Apps festlegen, die Webseiten unter Windows öffnen dürfen

Gehen Sie regelmäßig diese Liste durch und schauen Sie, ob darin Internetadressen sind, die Sie für kritisch oder auffällig halten. Wenn Sie eine URL als unerwünscht erkennen, dann schalten Sie die Berechtigung einfach durch den Schalter neben dem App-Namen aus.

Die App kann dann keine Webseite mehr öffnen, Sie sollten allerdings bei der nächsten Verwendung überprüfen, ob die App noch einwandfrei läuft. Wenn die Webseite zur Funktion benötigt wird, dann kann das dazu führen, dass sie nicht mehr oder nur eingeschränkt funktioniert.

 

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top