Sicheres Zurücksetzen eines Android-Smartphones

Android-Smartphones haben (wie alle anderen) nur eine gewisse Halbwertszeit: Auch wenn die Entwicklungen zwischen einem Modell und seinem Nachfolger nicht mehr so rasant sind wie vor einigen Jahren, so animieren uns die Hersteller doch sehr erfolgreich, das aktuelle Modell zu begehren. Das führt auch dazu, dass die “alten” Modelle noch Verwendung finden.  Ob sie Ihr Altgerät nun eintauschen, verkaufen oder verschenken, setzen Sie es wirksam zurück!

Smartphones enthalten unser halbes Leben: Notizen, E-Mails, Kontakte und viele Daten mehr sollen nicht in fremde Hände gelangen, darum ist das Löschen all dieser Informationen wichtig. Besonders bei Samsung-Smartphones kommt noch ein weiterer Faktor hinzu: Wenn Sie das Gerät nicht von der Bindung an Ihren Samsung Account befreien, dann kann der neue Besitzer es gar nicht erst in Betrieb nehmen.

Die Rücksetz-Optionen finden Sie bei Android unter Einstellungen > System > Optionen zum Zurücksetzen > alle Daten löschen. Wir immer kann sich der genaue Pfad zwischen Android-Versionen und Herstellern leicht unterscheiden. Nach dem Zurücksetzen ist das Gerät wieder jungfräulich und begrüßt Sie mit dem Einrichtungsbildschirm.

Was Sie dazu auch nicht vergessen sollten: Entnehmen Sie Ihre SIM-Karte! Da diese ja nicht extern sichtbar ist, passiert das schnell. Auch wenn Sie diese sperren lassen könnten, der Tausch der Karte ist bei den meisten Netzbetreibern kostenpflichtig.