AVM Fritz!Box als Fax konfigurieren

AVM Fritz!Box als Fax konfigurieren

Die Rolle des Faxes ist in Zeiten der Cloud und des E-Mail-Versands stark zurückgegangen. Es lohnt sich kaum noch, ein Gerät anzuschaffen. Das ist für den Normalanwender auch nicht nötig: Router wie die AVM Fritz!Boxen lassen sich als Fax einrichten!

Der Router stellt meist nicht nur die Verbindung zum Internet, sondern auch zum Telefonnetz her. Ein Fax ist am Ende nichts anderes als ein „Telefon-Daten-Anruf“, damit hat der Router auch auf diese Funktion Zugriff. Bei einer Fritz!Box klicken Sie in der Weboberfläche auf Telefonie > Fax > Einstellungen.

AVM Fritz!Box als Fax konfigurieren

Die Fritz!Box zeigt Ihnen die konfigurierten Rufnummern (MSNs) an, hier klicken Sie die an, die Ihre Faxnummer ist bzw. sein soll. Unter dieser Rufnummer können Sie nicht mehr angerufen werden, weil die Fritz!Box bei eingehenden Anrufen direkt als Fax abhebt.

Darunter geben Sie an, welche Daten im Kopf eines gesendeten Faxes stehen sollen. Die Faxkennung ist die Absendernummer, Kopfzeile und Absender reine Informationstexte. Darunter legen Sie fest, was mit einem eingehenden Fax passieren soll. Dieses kann an eine E-Mail-Adresse weitergeleitet werden und/oder im Speicher der Fritz!Box abgelegt werden.

Die Mailweiterleitung ist die sinnvollste Option, damit werden Sie gleichzeitig über ein eingegangenes Fax informiert. Allerdings müssen Sie dafür ein E-Mail-Postfach haben, mit dem die Fritz!Box per POP3/SMTP Mails versenden kann. Das können Sie sich kostenlos beispielsweise bei GMX anlegen. Der Vorteil: Diesen Anbieter kennt die Fritz!Box und konfiguriert den Mailversand automatisch, nachdem Sie Benutzernamen und Passwort eingegeben haben.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top