Anlegen verschlüsselter Ordner in BoxCryptor

,

BoxCryptor verschlüsselt nicht die Dateien im Cloud-Service selbst, das würden die Anbieter nicht zulassen. Da Sie aber in den meisten Fällen Ihre Daten zwischen der Cloud und Ihrer Festplatte synchronisiert haben, ist das kein Problem: Verschlüsseln Sie einfach in Ihrem Dropbox-Ordner auf der lokalen Festplatte!

Die Verschlüsselung findet im synchronisierten Ordner statt, der Ordner wird auf Bit- und Byte-Ebene zur Dropbox übertragen und ist dort dann für Fremde unlesbar.

  1. Öffnen Sie im Explorer/Finder den BoxCryptor-Ordner und darin den Cloud-Speicher, in dem Sie einen neuen, verschlüsselten Ordner anlegen wollen.
  2. Sobald Sie über Neu > Ordner einen neuen Ordner anlegen, fragt die App Sie, ob Sie diesen verschlüsseln wollen.
  3. Stimmen Sie dem zu, dann werden alle Dateien und Verzeichnisse, die Sie in diesem Ordner ablegen, ebenfalls verschlüsselt.
  4. Die so für Unberechtigte unleserlichen Dateien werden dann auf den Cloud-Server hochgeladen. Ihr Anbieter kann damit überhaupt nichts anfangen, auch ein Hacker findet nur eine zufällige Ansammlung von Bits und Bytes, nicht aber Ihre Daten und Informationen.
  5. Wenn Sie eine Datei öffnen, dann wird diese automatisch entschlüsselt, einen Unterschied zur einer unverschlüsselten Datei spüren Sie im Normalfall nicht.