Der HomePod ist vollgepackt mit Innovationen von Apple, der Intelligenz von Siri und Smart Home Funktionen und sorgt für ein unglaubliches Hörerlebnis

Apple stellt neuen HomePod vor: Besser Sound und mehr Intelligenz

Nach langer Zeit hat Apple seinen Homepod mal wieder weiterentwickelt: Die zweite Generation bietet eine deutlich verbesserte Klangqualität, erweiterte Siri-Funktionenen und ist vorbereitet auf noch mehr Smart Home.

Apple hateinen neuen HomePod (2. Generation) angekündigt, einen leistungsstarken Smart Speaker mit Akustik auf dem nächsten Level und einem fantastsichen, ikonischen Design. Der HomePod ist vollgepackt mit Innovationen von Apple.

Mit der Intelligenz von Siri und fortschrittlichem Computational Audio sorgt er für ein unglaubliches Hörerlebnis und unterstützt Tracks mit raumfüllendem 3D Audio. Nutzer haben ab sofort neue Möglichkeiten, um einfach alltägliche Aufgaben zu erledigen und ihr Smart Home zu steuern. Sie können Smart Home Automationen mit Siri erstellen, sich benachrichtigen lassen, wenn in ihrem Zuhause ein Rauch- oder Kohlenmonoxidalarm ausgelöst wird, und die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in einem Raum überprüfen – vollständig freihändig.

Der neue HomePod kann ab sofort online und in der Apple Store App bestellt werden und wird ab Freitag, 3. Februar erhältlich sein.

Der neue HomePod liefert satte, tiefe Bässe, natürliche Mitten und klare, detailreiche Höhen. Mit wachsender Beliebtheit des HomePod mini ist das Interesse an noch kraftvollerem Klang gestiegen, der mit einem größeren HomePod erreicht werden kann.

Ein High-Excursion Tieftöner, leistungsstarke Treiber, ein internes Bass EQ Mikrofon und ein Ring aus fünf Hochtönern liefern ein kraftvolles Hörerlebnis
Ein High-Excursion Tieftöner, leistungsstarke Treiber, ein internes Bass EQ Mikrofon und ein Ring aus fünf Hochtönern liefern ein kraftvolles Hörerlebnis

HomePod 2: Ein raffiniertes Design und kraftvoller Sound

Mit einem nahtlosen akustisch transparenten Netzgewebe und einer Touch-Oberfläche mit Hintergrundbeleuchtung, die von einem Rand zum anderen reicht, kommt der neue HomePod im eleganten Design, das in jeden Raum passt. Der HomePod ist erhältlich in Weiß und Mitternacht, einer neuen Farbe, die zu 100 Prozent aus recyceltem Netzgewebe besteht, und kommt mit einem farblich passenden, geflochtenen Stromkabel.

Der HomePod liefert eine unglaubliche Audioqualität mit satten, tiefen Bässen und beeindruckenden hohen Frequenzen. Ein speziell entwickelter High-Excursion Tieftöner, ein leistungsstarker Treiber, der die Membran um beeindruckende 20 mm bewegt, ein eingebautes Bass EQ Mikrofon und ein Ring aus fünf Hochtönern mit Beamforming sorgen für ein kraftvolles Hörerlebnis.

Der S7 Chip ermöglicht durch Software und System­sensoren-Technologie ein sogar noch fortschrittlicheres Computational Audio, um das ganze Potenzial des akustischen Systems für ein wirklich bahnbrechendes Hörerlebnis voll auszunutzen.

Raumerkennung inklusive

Mit einer Technologie zur Raumerkennung erfasst der HomePod Schallreflexionen von nahegelegenen Oberflächen und erkennt, ob er vor einer Wand oder frei steht, und passt den Sound in Echtzeit an. Die präzise Richtungskontrolle des Rings aus fünf Hochtönern mit Beamforming trennt und bündelt direkte Audiosignale und Umgebungsgeräusche, damit Hörer in kristallklare Stimmen und satte Instrumentalklänge eintauchen können.

Wer den HomePod benutzt, kann mit Apple Music auf eine Sammlung von über 100 Millionen Songs zugreifen, 3D Audio mit einem einzelnen HomePod oder einem HomePod Stereopaar erleben, oder mit Apple TV 4K ein fesselndes Heimkinoerlebnis schaffen. Mit Siri können Nutzer außerdem auf vielseitiges musikalisches Wissen zugreifen und nach Künstler, Song, Songtext, Jahrzehnt, Genre, Stimmung oder Aktivität suchen.

Mit zwei HomePod Lautsprechern können Nutzer:innen ein Stereopaar für eine breitere, raumfüllendere Klang­atmosphäre einrichten
Mit zwei HomePod Lautsprechern können Nutzer:innen ein Stereopaar für eine breitere, raumfüllendere Klang­atmosphäre einrichten

Mehrere HomePod Lautsprecher für ein noch besseres Erlebnis

Zwei oder mehr HomePod oder HomePod mini Lautsprecher ermöglichen weitere leistungsstarke Funktionen. Durch Multiroom-Audio mit AirPlay können Nutzer einfach „Hey Siri“ sagen oder die Oberseite des HomePod gedrückt halten, um denselben Song auf mehreren HomePod Lautsprechern oder verschiedene Songs auf unterschiedlichen HomePod Geräten abzuspielen. Sie können sie sogar als Intercom verwenden, um Nachrichten in andere Räume zu senden.

Nutzer können außerdem zwei HomePod Lautsprecher im selben Raum zu einem Stereopaar verbinden. Ein Stereopaar trennt nicht nur den linken und rechten Kanal, es ermöglicht auch die Wiedergabe auf jedem Kanal in perfekter Harmonie. So entsteht eine breitere, raumfüllendere Klang­atmosphäre als bei herkömmlichen Stereolautsprechern für ein wirklich einzigartiges Hörerlebnis.

Nahtlose Integration mit dem Apple Ökosystem

Mit der Ultrabreitband-Technologie können Nutzer alles, was sie auf dem iPhone abspielen – ihren Lieblingssong, einen Podcast oder sogar einen Anruf – direkt auf einen HomePod übertragen. Um die Wiedergabe einfach zu steuern oder personalisierte Empfehlungen für Songs und Podcasts zu erhalten, können alle Personen im Haushalt ein iPhone nah an den HomePod halten – die Vorschläge werden automatisch angezeigt.

Der HomePod kann außerdem bis zu sechs Stimmen erkennen, sodass jede Person im Haushalt ihre eigenen Playlists abspielen, nach Erinnerungen fragen und Ereignisse im Kalender eintragen kann.

Der HomePod lässt sich leicht mit einem Apple TV 4K für ein eindrucksvolles Heimkinoerlebnis verbinden. Mit der Unterstützung für eARC (Enhanced Audio Return Channel)5 auf dem Apple TV 4K können Kunden den HomePod zum Audiosystem für alle Geräte machen, die mit dem TV verbunden sind. Außerdem können Nutzer mit Siri auf dem HomePod freihändig steuern, was auf ihrem Apple TV wiedergegeben wird.

Mit „Wo ist?“ auf den HomePod können Nutzer ihre Apple Geräte wie zum Beispiel ein iPhone finden, indem man auf das verlegte Gerät einen Ton schickt. Mit Siri können Nutzer auch nach den Standorten von Freunen:oder Familienmitgliedern fragen, die ihren Standort über die App teilen.

Um die Wiedergabe einfach zu steuern oder personalisierte Empfehlungen für Songs und Podcasts zu erhalten, können alle Personen im Haushalt ein iPhone nah an den HomePod halten – die Vorschläge werden automatisch angezeigt
Um die Wiedergabe einfach zu steuern oder personalisierte Empfehlungen für Songs und Podcasts zu erhalten, können alle Personen im Haushalt ein iPhone nah an den HomePod halten – die Vorschläge werden automatisch angezeigt

Mehr Funktionen für das Smart Home

Mit der Geräuscherkennung kann der HomePod auf Rauch- und Kohlenmonoxidalarme reagieren und auf Wunsch eine Benachrichtigung direkt an das iPhone der Nutzer senden, wenn ein Geräusch erkannt worden ist. Der neue integrierte Temperatur‑ und Luftfeuchtigkeits­sensor ermöglicht die Messung der Umgebung in Innenräumen, damit Anwender Automationen einrichten können, um beispielsweise die Jalousien zu schließen oder automatisch den Ventilator einzuschalten, sobald in einem Raum eine bestimmte Temperatur erreicht wird.

Wenn Kunden Siri aktivieren, können sie ein einzelnes Gerät steuern oder Szenen wie „Guten Morgen“ hinzufügen, die mehrere Smart Home Geräte gleichzeitig aktivieren. Oder sie richten wiederkehrende Automationen ein, die sie freihändig nutzen können, wie „Hey Siri, öffne die Jalousien jeden Morgen bei Sonnenaufgang.“

Ein neuer Ton zur Bestätigung zeigt an, wenn Siri eine Anfrage zur Steuerung von Zubehör ausführt, bei dem sich nichts sichtbar verändert, wie eine Heizung oder Zubehör in einem anderen Raum. Ambient Sounds wie Meeres­rauschen, Waldgeräusche und Regen wurden auch überarbeitet und besser integriert, damit Kunen:neue Klänge zu Szenen, Automationen und Weckern hinzufügen können.

Nutze:können in der überarbeiteten Home App auch intuitiv auf Zubehör zugreifen, es anzeigen und organisieren. Die App hat neue Kategorien für Klima, Licht und Sicherheit, ermöglicht das einfache Einrichten und Steuern des Smart Home und umfasst eine neue Ansicht für mehrere Kameras.

Unterstützung für Matter

Matter ist ein Standadard, der im vergangenen Herbst eingeführt worden und ermöglicht, dass Smart Home Geräte über verschiedene Ökosysteme hinweg funktionieren, während ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet bleibt. Apple ist zusammen mit anderen branchenführenden Unternehmen Mitglied der Connectivity Standards Alliance, die den Matter Standard weiterentwickelt. Der HomePod kann sich mit Matter kompatiblem Zubehör verbinden und es steuern und funktioniert dabei als zentraler Home Hub, mit dem Nutzer auch dann Zugriff haben, wenn sie nicht zuhause sind.

Datenschutz und Umwelt

Der Schutz der Privatsphäre von Kunden ist einer der Kernwerte von Apple. Die gesamte Kommunikation im Smart Home ist Immer durch­gehend ver­schlüsselt und kann nicht von Apple eingesehen werden. Das gilt auch für Videoaufnahmen mit HomeKit Secure Video. Bei der Nutzung von Siri wird der Audioinhalt der Anfrage standardmäßig nicht gespeichert. Mit diesen Funktionen können sich Nutzer sicher sein, dass ihre Privatsphäre in ihrem Zuhause geschützt ist.

Der HomePod ist für eine möglichst geringere Umweltbelastung entwickelt worden und enthält – eine Neuerung beim HomePod – zu 100 Prozent recyceltes Gold in der Beschichtung mehrerer Leiterplatten und zu 100 Prozent recycelte Seltene Erden in den Magneten der Lautsprecher. Der HomePod erfüllt die hohen Standards für Energieeffizienz von Apple und ist frei von Quecksilber, bromhaltigen Flammschutz­mitteln, PVC und Beryllium. Die überarbeitete Verpackung braucht keine äußere Plastikfolie mehr und 96 Prozent der Verpackung basiert auf Fasern, was Apple dem Ziel näher bringt, bis 2025 Kunststoffelemente aus der Verpackung zu entfernen.

Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 über alle Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, die Zuliefererkette und den Produktlebenszyklus hinweg klimaneutral zu werden. Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät, von Herstellung der Komponenten, Fertigung, Transport, Nutzung, Aufladen bis hin zu Recycling und Materialrückgewinnung zu 100 Prozent klimaneutral sein wird.

Preise und Verfügbarkeit

Der HomePod (2. Generation) kann ab heute für 349 Euro inkl. MwSt. unter apple.com/de/store und in der Apple Store App in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Spanien, den USA und in 11 weiteren Ländern und Regionen bestellt werden. Er ist ab Freitag, 3. Februar erhältlich.

Der HomePod (2. Generation) ist kompatibel mit dem iPhone SE (2. Generation) und neuer oder dem iPhone 8 und neuer mit iOS 16.3 oder neuer sowie dem iPad Pro, dem iPad (5. Generation) und neuer, dem iPad Air (3. Generation) und neuer oder dem iPad mini (5. Generation) und neuer mit iPadOS 16.3.

 

 

 

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top