Wer Videos dreht, braucht passende Musik dazu

Erfolgreich auf Social Media: Videos mit Musik

Videos werden heute auf nahezu allen wichtigen Plattformen bevorzugt und gelten mittlerweile als eine Art Quasi-Standard. Wer selbst Videos produziert, braucht auch Musik – am besten lizenzfreie Musik.

Früher reichte ein guter Blog, um im Netz „sichtbar“ zu sein. Diese Zeiten sind lange vorbei. Es sind die Social Media Plattformen wie Facebook, Youtube, Twitter und vor allem Instagram und TikTok, die heute für Sichtbarkeit sorgen – unabhängig davon, welches Anliegen man hat.

Videos trenden und schlagen anderen Content

Auf dem vor allem bei jungen Menschen beliebten TikTok gibt es ausschließlich Videos. Aber auch auf Instagram, einst eine Plattform zum Herzeigen von Fotos, nehmen Videos einen immer größeren Stellenwert ein. Spätestens, seitdem Instagram „Reels“ eingeführt hat, sind auch auf Instagram Videos King.

Die Algorithmen belohnen Inhalt, der die Menschen zum Anklicken, Anschauen, Verharren und im Idealfall auch zu Reaktionen verleitet. Das gelingt mit Videos ohne jeden Zweifel am besten. Das belegen alle aktuellen Studien. Videos werden insbesondere auf instagram auch mittlerweile bevorzugt. Zum Leidwesen viele Menschen, die auf Insta lieber Fotos anschauen wollen.

Lizenzfreie Musik ist wichtig: So gibt es keine Probleme
Lizenzfreie Musik ist wichtig: So gibt es keine Probleme

Benötigt: Lizenzfreie Musik

Und wer Videos produziert, braucht auch Musik. Denn Musik sorgt für Emotionalität – die wiederum von den Algorithmen belohnt wird. Zwar bieten TikTok und auch Youtube den Usern Musik an, die sie kostenfrei verwenden können – aber nur auf ihrer Plattform selbst. Wer Videos außerhalb der Plattform erstellt, muss die Musik aus anderen Quellen beziehen.

Es ist äußerst wichtig, die passende Musik zu finden – und auch Musik, die lizenzfrei ist. Denn so ist sichergestellt, dass es auf den Plattformen zu keinen Sperrungen wegen möglicher Rechtsverstöße kommt (was auch nicht der Fall ist, wenn es Verträge zwischen Plattform und Rechteinhabern gibt – aber wer will das als Außenstehender schon durchblicken…)

Vevedo bietet kostenlos lizenzfreie Musik an
Vevedo bietet kostenlos lizenzfreie Musik an

Kostenlos Musik tanken

Deshalb mein Tipp: Wer lizenzfreie Musik benötigt, kann sich in verschiedenen Quellen bedienen. Eine Reihe von Portalen bietet solche Musik an – zu einem festen Jahrespreis. Wer sich kostenlos mit passender Musik versorgen will, kann zu Videvo gehen. Hier gibt es ein reichhaltiges Angebot an lizenzfreier Musik. Einfach laden – und benutzen.

Wichtig und hilfreich ist es, sich immer genau zu notieren, welche Musik zum Einsatz kommt – mit Quelle, Name des Urhebers und ggf. auch dem Namen des Portals, wo man die Musik her hat. Im Falle eines Falles (etwa, wenn es Bedenken wegen der Verwendungsrechte gibt) hat man dann alle nötigen Infos zur Hand.

 

 

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top