fbpx
schieb.de >

Tag Archiv | "anzeigen"

Lästige Google-Werbung schließen

Freitag, April 27, 2018

0 Kommentare

Wer im Internet surft, sieht zwangsläufig auch Werbung. Dabei achten Anbieter von Werbung normal darauf, dass die Publisher fair spielen – und mit den Anzeigen nicht etwa den Inhalt von Webseiten zudecken. Ist eine Werbung besonders lästig oder gar im Weg, kann man dies als Nutzer Google direkt mitteilen.

Weiterlesen...

Werbefilter: Google Chrome oder AdBlock?

Freitag, Februar 23, 2018

0 Kommentare

Google hat seinem Chrome-Browser einen eigenen Werbefilter spendiert. Ab Version 64 unterdrückt Chrome besonders lästige Werbeformate – alle anderen lässt er aber durch. Doch sie kommt ein Konzern wie Google dazu, der Milliarden von Dollar mit Werbung verdient, Werbung zu unterdrücken? Die Sache hat – natürlich! – Kalkül.

Weiterlesen...

Bilder in der Google-Suche wieder anzeigen

Sonntag, Februar 18, 2018

0 Kommentare

Bilder, Google, Google-Suche, Web, Internet, Recherche, anzeigen, Grafiken, Browser, Erweiterung, Add-on

Weiterlesen...

Keine Office-Werbung mehr

Dienstag, Februar 13, 2018

0 Kommentare

Windows und Office arbeiten richtig gut zusammen – und das sogar dann, wenn gar kein Microsoft Office installiert ist. Dann erscheinen im Start-Menü sowie im Info-Center nämlich in regelmäßigen Abständen Hinweise, man möge doch eine Office-Version installieren. Wir zeigen, wie man diese Werbung wieder loswird.

Weiterlesen...

Twitter weniger wissen lassen

Montag, Oktober 30, 2017

0 Kommentare

Bei Twitter gibt es, wie an vielen anderen Stellen im Internet auch, Werbung. Hier erscheint sie in Form gesponserter Accounts, Tweets und weiterer Anzeigen. Diese Werbung ist auf den Nutzer zugeschnitten. Wer sich nicht ausspionieren lassen will, schaltet die Individualisierung ab.

Weiterlesen...

Inhalt der Zwischen-Ablage sichtbar machen

Freitag, Januar 22, 2016

0 Kommentare

Die Zwischenablage ist ein vielseitiger Speicher: Man kann nicht nur Text und Bilder kopieren, sondern auch Dateien und Ordner. Welcher Inhalt sich gerade in der Zwischenablage befindet, kann man auch ohne probeweises Einfügen sichtbar machen.

Weiterlesen...

OS X: Das aktuelle Datum immer im Blick haben

Mittwoch, Oktober 21, 2015

0 Kommentare

Wer in Dokumenten, Briefen oder Rechnungen des Öfteren das aktuelle Datum wissen muss, kann es dauerhaft auf dem Mac-Bildschirm einblenden – entweder in der Menüleiste oben rechts, oder auch unten im Dock.

Weiterlesen...

Google Contributor: Obolus statt Reklame

Freitag, November 21, 2014

0 Kommentare

Google testet ein Bezahlsystem für Inhalte: Mit Google Contributor können User häufig besuchten Webseiten einen kleinen Obolus spendieren. Jeder User zahlt ein bis drei Dollar im Monat – und die Webseitenbetreiber kassieren einen kleinen Teil davon. Dafür wird die Werbung auf den Webseiten ausgeknipst. Ein Modell für die Zukunft?

Weiterlesen...

Outlook: An eMails angehängte Bilder auf einmal ansehen

Donnerstag, Oktober 16, 2014

0 Kommentare

Wer E-Mail-Nachrichten mit Foto-Anlagen erhält, der kann die Bilder direkt in Outlook als Vorschau anzeigen. Das klappt aber nur für jedes Bild einzeln. Sind viele Anlagen vorhanden, muss man von Hand zwischen den Fotos umschalten. Mit einem Gratis-Addin geht das einfacher.

Weiterlesen...

Trojaner in Google-Anzeigen

Dienstag, September 23, 2014

0 Kommentare

Google ist sehr streng, wenn es darum geht, infizierte Webseiten zu entdecken – und User davor zu warnen. Das ist auch gut so, denn auf diese Weise werden die Besucherströme nicht auch noch zu Webseiten gelenkt, die eine Bedrohung darstellen. Um so erstaunlicher, dass jetzt Anzeigen aus dem Werbenetzwerk von Google selbst infiziert waren: User […]

Weiterlesen...

Such-Maschine aus Frankreich verspricht Daten-Schutz

Donnerstag, März 6, 2014

Kommentare deaktiviert für Such-Maschine aus Frankreich verspricht Daten-Schutz

Die Suchmaschine Qwant aus Frankreich verspricht Schutz der Privatsphäre. „Wir versuchen, Ihnen so viel Privatsphäre und Sicherheit wie möglich zu geben“, erklärt der Betreiber. 2013 ist Qwant in Frankreich gestartet, jetzt auch die Variante für deutschaprachige Benutzer. Laut Betreiber werden keinerlei persönlichen Daten gesammelt oder gespeichert. Die Ergebnisse erscheinen schnell auf dem Bildschirm, aufgeteilt in […]

Weiterlesen...

Schrift in einer Excel-Tabelle lesbar vergrößern

Samstag, Februar 8, 2014

Kommentare deaktiviert für Schrift in einer Excel-Tabelle lesbar vergrößern

Manche Excel-Tabellen sind sehr klein geschrieben, damit alle Daten auf einmal auf den Monitor passen. Zur besseren Lesbarkeit können Sie solche Tabellen vergrößern. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten.

Weiterlesen...

Text- und Konfigurations-Dateien in der Eingabe-Aufforderung lesen

Samstag, Januar 18, 2014

Kommentare deaktiviert für Text- und Konfigurations-Dateien in der Eingabe-Aufforderung lesen

Beim Arbeiten in der Kommandozeile müssen Sie nicht dauernd hin- und herschalten, bloß um einen Blick in eine Textdatei zu werfen. Direkt in der Eingabeaufforderung klappt’s nämlich viel schneller.

Weiterlesen...

Apple hat die Twitter-Analyse-Firma Topsy gekauft

Donnerstag, Dezember 5, 2013

Kommentare deaktiviert für Apple hat die Twitter-Analyse-Firma Topsy gekauft

Apple kauft immer wieder Startups auf, die an interessanter Technologie arbeiten. Vor einigen Monaten hat sich Apple ein Unternehmen einverleibt, das auf Fingerabdruck-Sensoren spezialisiert ist – und wenig später das iPhone 5S mit einem Fingerabdruck-Sensor vorgestellt. Jetzt hat Apple die Firma Topsy gekauft, die auf das Auswerten von Aktivitäten auf Twitter spezialisiert ist. Rund 200 […]

Weiterlesen...

Ja wo klickst Du denn? Facebook beobachtet Cursor-Bewegungen

Freitag, November 1, 2013

Kommentare deaktiviert für Ja wo klickst Du denn? Facebook beobachtet Cursor-Bewegungen

Online-Unternehmen wie Facebook möchte so viel wie möglich über seine User in Erfahrung bringen. Denn je mehr man weiß, desto besser lässt sich passende Werbung präsentieren. Einem Bericht des Wallstreet Journal zufolge testet das soziale Netzwerk eine Software, die jede Interaktion aufzeichnet und auswertet. Facebook möchte wissen, wie lange ein Benutzer mit dem Mauscursor über einer Werbebotschaft verweilt, auch ohne zu klicken.

Weiterlesen...

Google macht mit Usern Werbung

Mittwoch, Oktober 16, 2013

Kommentare deaktiviert für Google macht mit Usern Werbung

Facebook hat es mit seinen "Sponsored Posts" vorgemacht: Werbung, die mit den Gesichtern von echten Menschen verziert ist, erfreut sich großer Aufmerksamkeit und kommt bei der Werbeindustrie gut an. Jetzt will auch Google etwas Vergleichbares machen: Ab 11. November kann es jedem Mitglied von Google+ passieren, dass sein Name und Gesicht neben einer Anzeige auftaucht. Anders als bei Facebook aber nicht nur im sozialen Netzwerk selbst, sondern auch auf den Ergebnisseiten der Google-Suche oder auf irgendwelchen Anzeigen, die Google auf Webseiten platziert.

Weiterlesen...

Google tüftelt an AdID

Freitag, September 20, 2013

0 Kommentare

Google ist nicht nur die beliebteste Suchmaschine der Welt, sondern auch Betreiber des größten Werbenetzwerks. Rund ein Drittel aller Werbeumsätze im Internet wickelt Google ab, unter anderem über das Marketing-Netzwerk Doubleclick. Jetzt tüftelt Google an einer neuen Methode, um Internetbenutzern beim Surfen über die Schulter zu schauen.

Weiterlesen...

iTunes Radio mit großen Werbe-Kunden

Donnerstag, August 22, 2013

0 Kommentare

Im September soll der neue Radiosender starten: iTunes Radio ist ein Radiosender von Apple, der ausschließlich über das Internet zu empfangen ist. iTunes Radio ist kostenlos und werbefinanziert. Apple hat jetzt eine Reihe wichtiger Werbekunden gewinnen können, darunter McDonald's, Pepsi, Procter und Gamble sowie einige andere.

Weiterlesen...

Orts-Informationen nicht für iOS-Werbung nutzen

Dienstag, April 16, 2013

Kommentare deaktiviert für Orts-Informationen nicht für iOS-Werbung nutzen

Standardmäßig nutzt Apple Ihre aktuelle Ortsbestimmung, um Ihnen passende Werbeangebote aus der Region zu unterbreiten. Wenn Sie das nicht wollen, müssen Sie die zugehörige Einstellung deaktivieren.

Weiterlesen...

Festlegen, ob Ihre Interessen für Werbe-Anzeigen in iOS verwendet werden

Montag, April 15, 2013

Kommentare deaktiviert für Festlegen, ob Ihre Interessen für Werbe-Anzeigen in iOS verwendet werden

Sie möchten nicht, dass Apple Ihre Daten verwendet, um Ihnen passendere Werbeanzeigen auf iPhone, iPad und Co. zu präsentieren? In iOS 6 gibt es eine neue Einstellung, mit deren Hilfe Sie selbst festlegen, ob Sie maßgeschneiderte Anzeigen sehen wollen.

Weiterlesen...