Beiträge

Einstellen der Rechte der Mobilfunkverbindung bei Windows 10

, ,
Unterwegs mobil erreichbar zu sein, ist in Zeiten der allgegenwärtigen Smartphones eine Selbstverständlichkeit. Auch viele Tablets verwenden eine Internetverbindung. Wenn Sie allerdings ein Notebook unterwegs online bekommen wollen, dann nutzen…

Wenn trotz WLAN LTE-Datenvolumen verbraucht wird

, ,
Auch wenn die enthaltenen Datenvolumen in aktuellen Mobilfunkverträgen immer größer werden, achten Sie trotzdem darauf, unterwegs nicht riesige Datenmengen zu verbrauchen. Sie wissen ja nie, wann Sie diese mal wirklich benötigen. Um so ärgerlicher…

LTE: Der langsame aber stetige Netzausbau geht voran

Wenn es um die Zukunft des mobilen Internets in Deutschland und Europa geht, führt vorerst nichts an der LTE-Technologie vorbei. Die „Long Term Evolution“ oder 4G-Technologie ist der höchste Standard, der aktuell für schnelles, mobilen…

Daten sparen auch im WLAN

, , ,
Windows 10 bietet die Möglichkeit, bei einer getakteten Verbindung die Menge der übertragenen Daten einzuschränken, um Datenvolumen zu sparen. Dies lässt sich aber auch für WLAN-Verbindungen nutzen. Damit können Sie schnell und einfach…

5G bietet bis zu 15 GBit/s - erst mal

Auf der CeBIT habe ich mir eine Testanlage bei Vodafone angeschaut, die den LTE-Nachfolger 5G in einem Pavillion simuliert. Ein Mobilfunknetz, das bis zu 15 GBit/s bietet - erst mal. Später könnte es sogar mehr werden. Natürlich nicht zwingend…

Funktioniert mein Handy in diesem Land?

GPRS, EDGE, UMTS oder LTE – mittlerweile gibt es unzählige Mobilfunkstandards. Kann es zu weilen schwer sein, zu wissen, ob das eigene Handy einen bestimmten Standard nun unterstützt oder nicht. Eine kostenlose Website gibt da Auskunft.

Die Digitale Agenda in Meseberg

Diese Woche hat sich das komplette Bundeskabinett zwei Tage auf Schloss Meseberg getroffen, um über aktuelle Probleme und mögliche Lösungen zu sprechen. Dabei ging es auch um das Thema Digitalisierung, die bei uns nicht schnell genug vorangeht…

Günstige LTE und Tablet Flatrate

Wer ein Tablet im Einsatz hat, das sich auch mit Mobilfunkkarte ausstatten lässt, um unterwegs und nicht nur im WLAN online gehen zu können, der hat die Qual der Wahl. Es gibt Dutzende unterschiedlicher Tarife. Doch schon ab knapp 5 EUR im…

Welches Daten-Netz soll mein iPhone verwenden?

GPRS, UMTS, LTE – alles Abkürzungen, die für unterschiedliche Datennetze beim mobilen Internet stehen. Welches Datennetz Sie am iPhone nutzen wollen, stellen Sie selbst ein. Wir zeigen, wie das geht.

Gratis-Test: Wie schnell ist meine mobile LTE-Verbindung wirklich?

Alle großen Mobilfunk-Anbieter werben mit superschnellem Internet für unterwegs – per LTE. Aber: Ist der mobile Web-Zugang tatsächlich so schnell wie versprochen? Mit einem kostenlosen Test finden Sie das schnell selbst heraus.
iPad 3

Die mobile Daten-Übertragung wird mit LTE endlich erwachsen

War das mobile Surfen noch vor wenigen Jahren eher etwas für Technik-Freaks, hat es mittlerweile längst die breite Masse erreicht und gemeinsam mit dem Smartphone in unseren Alltag Einzug gehalten. Und nun scheint auch die Technik mit LTE endlich erwachsen geworden zu sein und völlig neue, mobile Anwendungsszenarien zu bieten.
iPad 3

LTE – kennt kaum jemand und ist vielen zu teuer

Das Marktforschungsunternehmen YouGov wollte wissen, wie es um den Datenfunkstandard LTE bestellt ist. LTE bietet deutlich höhere Übertragungsraten als UMTS, immer mehr Handys und Smartphones unterstützen den schnellen Mobilfunkstandarf. Allerdings können laut Studie nur die wenigsten etwas mit LTE anfangen – und noch weniger, nicht mal 15%, wollen derzeit einen Vertrag abschließen, der LTE enthält. Die Gründe werden auch klar benannt: LTE ist zu teuer.
iPad 3

Deeplink: Was ist eigentlich LTE?

LTE – ist eine Abkürzung und steht für "Long Term Evolution". Ein neuer Mobilfunkstandard. Das Datentempo ist enorm: LTE ist um ein Mehrfaches schneller als jeder DSL-Anschluss und auch deutlich schneller als das bisherige Mobilfunkstandard UMTS.
iPad 3

Das Problem mit LTE

So allmählich kommt LTE in Fahrt - zumindest in den Medien. Denn spätestens, seitdem Apple sein iPhone 5 vorgestellt hat, hat es sich herumgesprochen: LTE ist da. Theoretisch können wir mit bis zu 100 MBit/Sekunde online gehen, ein Mehrfaches dessen, was die meisten von uns zu Hause haben. Nur in der Praxis gelingt das eher selten.
iPad 3

LTE-Advanced – Surfen per Mobilfunk so schnell wie nie zuvor

Seit Jahren gilt ein dauerhafter Internetzugang für die Mehrzahl der Bundesbürger als Selbstverständlichkeit. Mehr als 75% aller Haushalte in Deutschland sind derzeit vernetzt – Tendenz steigend. Auch die Nutzung des mobilen Internets erfährt weltweit einen stetigen Zuwachs. Mit LTE kann man unterwegs besonders schnell online gehen.
iPad 3

iPad 3 kann doch kein LTE

Kleine Enttäuschung für alle, die sich für das "neue iPad" interessieren (also für das iPad 3, aber so nennt Apple das neue Tablet ja nicht offiziell): Wie das Unternehmen heute bestätigt, kann die dritte Tablet-Generation zwar durchaus den superflotten Datenfunkstandard LTE unterstützen - allerdings nur auf den amerikanischen LTE-Frequenzen 700 und 2100 MHz.
iPad 3

iPad 3: Alle neuen Funktionen im Überblick

Heute hat Apple das neue iPad 3 vorgestellt. Äußerlich merkt man der neuen iPad-Ausgabe keine großen Unterschiede an. Doch die optischen Werte haben sich verbessert: Superscharfer Monitor, hochwertige Kamera, Videoaufzeichnung in hoher Auflösung - das sind nur einige der Änderungen im iPad 3. Außerdem ist die neue Mobilfunktechnik LTE an Bord.
iPad 3

LTE auf dem Vormarsch

LTE steht für Long Term Evolution und bezeichnet einen neuen Mobilfunkstandard, der insbesondere für mobile Internetanwendungen viele Vorteile bringt und der wohl im Laufe der Zeit den bisherigen UMTS-Standarad vollständig ersetzen wird.
iPad 3

Was versteht man unter… LTE?

Das Internet stets zur Verfügung - besonders praktisch ist die mobile Web-Verbindung mit passenden Geräten wie Smartphones oder auch Tablet PCs wie zum Beispiel dem iPad. Auch wer auf dem Land wohnt, zu weit von der nächsten Stadt, kann oft kein DSL zuhause erhalten. Um dennoch Anbindung ans weltweite Netz zu bekommen, gibt es in immer mehr Gegenden LTE. Was genau steckt dahinter?
iPad 3

4,4 Milliarden für den Staat: Funkfrequenzen für ultraschnelles mobiles Internet versteigert

Wochenlang wurde hinter verschlossenen Türen verhandelt. Jetzt ist die Auktion zu Ende: Rund 4,4 Milliarden Euro haben Vodafone, T-Mobile und O2 unterm Strich geboten, um neue Frequenzen für den Mobilfunk zu ergattern. E-Plus ist leer ausgegangen.