Mit Apples Update auf das Betriebssystem macOS High Sierra für MacBooks und iOS 11 für iPad und iPhones kommt auch eine nützliche kleine Funktion auf Apple Geräte. Im Safari-Browser lässt sich neuerdings die automatische Wiedergabe von Videos unterbinden. Ob und wann ein Video starten soll, bestimmen Sie so jederzeit selbst.

Um die Einstellungen in Safari anzupassen, rufen Sie eine beliebige Webseite auf, die Videos automatisch wiedergibt, beispielsweise YouTube. Anschließend einen Rechtsklick auf die URL-Leiste durchführen und die Funktion Einstellungen für diese Website aufrufen. Wenn Sie neben dem Punkt Automatische Wiedergabe das Drop-Down Menü öffnen, können Sie zwischen folgenden Optionen wählen:

  • “Für alle Medien erlauben”
  • “Für Medien mit Ton deaktivieren”
  • “Für alle Medien deaktivieren”

Nachdem Sie eine der Einstellungen ausgewählt haben, gilt diese allerdings nur für die aktuelle Seite. Verschiedene Einstellungen für verschiedene Websites können Sie festlegen, wenn Sie unter SafariEinstellungenWebsitesAutomatische Wiedergabe die URL der Websites in die Liste eintragen und die gewünschte Einstellung auswählen.

Auf iPad und iPhone können Sie die Einstellungen zur automatischen Wiedergabe ändern, indem Sie über EinstellungeniTunes & App StoreAutomatische Videowiedergabe zwischen Ein, Nur WLAN oder Aus wählen.