WhatsApp ist eine der schnellsten Arten, Verabredungen zu treffen und Informationen auszutauschen. Im Standard findet die Kommunikation in einer direkten Unterhaltung zwischen zwei Personen und ihren Smartphones statt. Wenn Sie aber beispielsweise ein Treffen oder eine Patrty organisieren wollen, dann macht es Sinn, das gleich mit allen Teilnehmern zu machen. Im Standard erlaubt WhatApp das aber nicht. Das heisst aber nicht, dass es nicht geht!

Statt – wie es intuitiv wäre – mehrere Teilnehmer zum Chat hinzuzufügen, müssen Sie eine Gruppe anlegen. Das klingt komplizierter, als es tatsächlich ist: Tippen Sie in der Chat-Ansicht oben rechts auf Neue Gruppe. Dann geben Sie der Gruppe einen sprechenden Namen. Dieser wird allen Teilnehmern angezeigt, als wäre die Gruppe ein einzelner Kontakt. Es macht als Sinn, diesen sprechend zu wählen!

Wählen Sie danach aus den Kontakten diejenigen aus, die in die Gruppe aufgenommen werden sollen. Das können Sie durch Antippen und Rollen durch die Liste Ihrer Kontakte machen. Ein Tippen auf Erstellen schließt den Vorgang ab. Jeder Teilnehmer bekommt nun von WhatsApp eine Information, dass er der Gruppe hinzugefügt wurde und kann das natürlich auch ablehnen.

Im Chat selbst fällt Ihnen dann nicht mehr auf, dass es sich um eine Gruppe und nicht um einen einzelnen Kontakt handelt. Einzig die Tatsache, dass mehrere Leute antworten, unterscheidet die Gruppe von einem normalen Chat.