Die Zahl der mobilen Geräte, sie Sie parallel nutzen, ist meist größer als Eins. Solange Sie mit allen Geräten innerhalb eines mobilen Betriebssystems bleiben, haben Sie wenig Probleme. Wenn Sie aber zwei Smartphones nutzen und eines mit iOS und das andere mit Android läuft, dann haben Sie ein Problem: iMessage, der Apple-eigene Kurznachrichtenservice, läuft nicht auf Android. Wie zeigen Ihnen eine Lösung!

iMessage soll ein Problem lösen, das viele Anwender kennen: SMS kommen nur am Smartphone an. Wenn Sie das nicht neben sich liegen haben, dann gehen wichtige Meldungen an Ihnen vorbei. iMessage nutzt iCloud, um die Nachrichten zeitnah auf iPhone, iPad, MacBook und iMac zu bringen. Die Geräte müssen nur mit der selben Apple ID angemeldet sein. Das funktioniert bei Android-Geräten natürlich nicht.

Die Alternative: AirMessage für den Mac. Dazu müssen Sie den Mac, auf dem die Software läuft, zum AirMessage-Server machen und laufen lassen, damit dieser die eingehenden iMessages dann weiterleitet. PArallel dazu müssen Sie auf Ihrem Android-Gerät die AirMessage-App installieren und können dann sowohl eingehende iMessages lesen und beantworten wie auch neue schreiben.