Wenn Sie zwei Bildschirme an Ihrem Android-Gerät haben, dann bietet es sich an, diese mit zwei unterschiedlichen Apps zu benutzen. Beispielsweise mit OneNote und Edge oder einem Videoplayer und Outlook. Das erlaubt es Ihnen, schnell und ohne manuellen App-Wechsel Daten dazwischen auszutauschen. Bestimmte Kombinationen von Apps werden Sie immer wieder brauchen, und diese können Sie als so genannten App-Gruppen anlegen.

Diese Funktion steht natürlich nur bei unterstützten Geräten wie dem Microsoft Surface Duo oder den Samsung Galaxy Z Fold-Geräten zur Verfügung. Ohne ein zweites Display macht diese keinen Sinn.

Um eine neue Gruppe anzulegen, halten Sie den Finger auf einer App auf dem Display. Wählen Sie dann Gruppen. Android nimmt nun automatisch die angewählte App als erste App der Gruppe an und fordert Sie auf, aus der Liste der Apps die zweite auszuwählen. Nachdem Sie dies gemacht haben, tippen Sie auf Fertig oben rechts.

Nun können Sie die neue Gruppe benennen, indem Sie auf Neue App-Gruppe tippen und dann Ihren Wunschnamen eingeben. Wenn Sie die Anordnung der Apps auf den Bildschirmen ändern wollen, dann tippen Sie auf Tauschen. Ein Tippen auf OK speichert die Gruppe, die Sie dann wie eine einfach App verschieben und öffnen können.