Neue Suche

Suchergebnis nicht zufriedenstellend? Versuche es mal mit einem Wortteil oder einer anderen Schreibweise

154 Suchergebnisse für: zip

1

In ZIP-Dateien suchen

Schon seit Windows XP verfügt das System über integrierte Unterstützung für ZIP-Dateien, die sogenannten komprimierten Ordner. Ist man auf der Suche nach einer Datei und hat ihren Namen in das Explorer-Suchfeld eingetippt, werden ZIP-Dateien aber ignoriert. Auf Wunsch lässt sich auch in ZIP-Dateien suchen.

2

Verschlüsseln von Dateien in einem ZIP-Archiv

Wenn Sie sich nicht auf die Verschlüsselung auf der Festplatte verlassen wollen oder Dateien per E-Mal oder USB-Stick weitergeben müssen, dann verschlüsseln Sie sie einfach in einem Archiv. 7-Zip (https://www.7-zip.de/) ist ein gebräuchliches Archivierungsprogramm, das zudem auch noch kostenlos ist.

3

Dateien verstecken

Keine Lust, dass neugierige Blicke mal eben schnell in das private Dokument auf Ihrem Desktop hineinsehen, während Sie mal gerade nicht da sind? Ja, natürlich gibt es dafür normalerweise die Sperr-Funktion von Windows. Wer Dateien etwas unauffälliger verstecken will, findet auch dafür einen Weg.

4

Datei-Typen zu 7-Zip zuordnen

Meist werden *.zip-Archive im Explorer geöffnet. Allerdings können so keine anderen Archiv-Typen gelesen werden – *.rar-Dateien bleiben etwa außen vor. Mit einer Alternative wie 7-Zip ist das Problem gelöst. Auf Wunsch lassen sich Archive direkt mit 7-Zip öffnen.

5

Office-Dateien kleiner machen

Soll ein Word-Dokument, eine Excel-Tabelle oder eine Präsentation aus PowerPoint über das Internet mit anderen geteilt werden, muss die Datei möglichst klein sein. Doch der Versuch, das Office-Dokument als ZIP zu verpacken, nutzt nichts – die Datei wird nicht kleiner.

6

Typ einer Office-Datei herausfinden

Ist die Endung einer Office-Datei verloren gegangen, kann man nicht mehr erkennen, ob es sich um ein Word-Dokument, eine Excel-Tabelle oder um eine PowerPoint-Präsentation handelt. Es sei denn, man wendet diesen Tipp an.

7

Dateien komprimieren um Platz zu sparen

Wenn Sie Dateien nicht im direkten Zugriff haben müssen, aber trotzdem auf der internen Festplatte behalten möchten, damit Sie schnell darauf zugreifen können, dann bietet sich das Komprimieren der Dateien in einem Archiv an. Unter Windows gibt es dafür eine integrierte Funktion, mehr erreichen Sie aber mit externen PRogrammen.

9

Bilder aus Design-Packs extrahieren

Wer seinen Desktop individuell gestalten möchte, kann dazu ein Design-Pack verwenden. Diese gibt es unter anderem direkt auf der Webseite von Microsoft zum Download. Sie bestehen aus einem oder mehreren Hintergründen, einer dazu passenden Farbe und manchmal weiteren Elementen. Was kaum einer weiß: Aus diesen Design-Packs lassen sich auch einzelne Bilder extrahieren und ohne den Rest des Designs nutzen.

10

Alle Bilder aus Office-Datei exportieren

Sind in einer PowerPoint- oder Word-Datei etliche Bilder enthalten, die man gern separat abspeichern möchte, kommt man mit manuellem, einzelnen Speichern nur langsam zum Ziel. Schneller geht’s mit einem Trick.

11

Komprimieren einer Festplatte unter Windows 10

Platz ist immer ein Thema. Da können die Speichermedien von der Kapazität immer größer und vom Preis her immer günstiger werden: Mit den Möglichkeiten wachsen die Ansprüche. Egal, wie groß Ihr Dachboden ist, er ist immer voll. Aufräumen ist die eine Lösung, aber bei Windows gibt es noch eine andere Möglichkeit: Das Komprimieren der Festplatte.

12

Die beste Fehlerbeschreibung: Aufzeichnen der Bedienschritte

Wenn etwas nicht so funktioniert, wie Sie es sich vorstellen, dann rufen Sie nach Hilfe. Beim Kollegen, den Kindern, einem Experten. Die Hilfe, die dann zurück kommt., ist aber von einem zentralen Faktor abhängig: Der Qualität Ihrer Fehlerbeschreibung. Wo Worte interpretierbar sind, ist der direkte Blick auf den Vorfall viel klarer. Nutzen Sie dafür doch […]

13

Voransicht für Bilder in Outlook verbessern

Outlook kann eine Vielzahl von unterschiedlichen Anhängen in E-Mails verwalten. Da kann der Überblick schonmal schnell verloren gehen. Besonders, wenn Ihnen jemand einige Bilder per E-Mail schickt, auf die Sie schnell reagieren sollen. Die Bilder einzeln herunterzuladen und anzusehen, kann deutlich zu viel Aufwand sein. Abhilfe schafft hier ein kleines Plugin, dass Sie in Outlook […]

14

Gesundheits-Daten exportieren

Die Health-App in iOS erfasst jede Menge Daten, direkt und indirekt durch Apps von Dritten. Noch mehr Daten werden es für Besitzer einer Apple Watch. Damit diese Gesundheits-Daten nicht verloren gehen, können sie leicht exportiert werden.

16

Gezippte Dateien verschicken

Wer Platz sparen will, etwa beim Hochladen von Dateien ins Internet, kann diese vor dem Versenden zu einem ZIP-Archiv komprimieren. Dazu braucht man in Windows 7, 8, 8.1 und 10 keinerlei zusätzliche Software. Denn der Explorer enthält ein Komprimierungs-Programm bereits ab Werk.

17

Mac-Cursor für Windows 10

Bei Windows haben Sie als Nutzer nur eine kleine Auswahl vorgegebener Mauszeiger. Schließlich hat jeder einen anderen Geschmack, was das Zeiger-Design angeht. Wenn Ihnen der schwarze Maus-Cursor von macOS eher zusagt als die Standard-Windows-Variante, können Sie auch einen Mac-Mauszeiger nutzen.

18

Downloads unter iPadOS 13

Mit iPad OS hat Apple das klare Ziel ausgegeben, das iPad noch mehr in die Rolle eines Produktivitätswerkzeuges zu bringen. Möglichst viele Dinge sollen darauf gemacht werden können, statt Notebook oder Windows-Tablet zu nehmen. Eine schöne Vorgabe, allerdings war bisher der Umgang mit Downloads eine Herausforderung: Mangels direktem Dateizugriff konnte das iPad damit nicht wirklich […]

19

Creative Cloud aus #Windows entfernen

Wer Photoshop oder Illustrator installiert, bekommt auch die Adobe Creative Cloud-App frei Haus. Die richtet sich im Explorer und auch im Infobereich von Windows ein. Wir zeigen, wie sich diese Sync-App von Adobe wieder löschen lässt.

20

Windows: Platz sparen mit dem Compact Tool

Jeder kennt das Problem: Im Nu ist auf der Festplatte nicht mehr genügend Platz frei, um weitere Dateien abzulegen. In diesem Fall kann Speicher gewonnen werden, indem einige Dateien kompakter gemacht werden. Dazu dient das Windows Compact Tool.