Recht auf schnelles Internet

Fritz!Box-Defekt? Tausch ohne Verluste durchführen

Unser Leben ohne Internet: Undenkbar. Keine Situation, in die ihr euch freiwillig begebt. Wenn aber der Router defekt ist, dann tritt genau die Situation ein. Bei Standard-Routern wie den Fritz!Boxen könnt ihr den Wechsel aber mit wenig Aufwand erledigen!

Router oder Leitung?

Das Internet funktioniert nicht? Das kann durchaus verschiedene Ursachen haben. Bevor ihr an den Tausch des Routers geht, prüft einige Dinge vorher ab:

  • Hat euer Provider vielleicht eine Störung? Dann liegt es nicht am Router, sondern ist ein temporäres Problem, das sich für euch von allein löst.
  • Hat die Leitung eine Störung? Ruft euren Provider an. Der kann die Leitung durchmessen und euch zumindest sagen, ob diese aus seiner Sicht (bis zur Vermittlungsstelle bzw. bis zu eurem Router) in Ordnung ist. Ist das nicht der Fall, dann muss ein Techniker des Netzbetreibers sich dessen annehmen.
  • Schaut in die Log-Dateien des Routers. Die erreicht ihr über die Weboberfläche des Routers unter System > Ereignisse (der genaue Weg kann von Hersteller zu Hersteller leicht anders sein). Zu etwaigen Fehlermeldungen findet ihr im Internet meist hilfreiche Hinweise.

, Fritz!Box-Defekt? Tausch ohne Verluste durchführen

Backup erstellen

Euer Router enthält eine Menge spezifischer Daten von euch: Die Internet-Zugangsdaten, Portweiterleitungen, die Historie der Verbindungen und Telefonate, Telefonbücher und vieles mehr. Das alles manuell wieder einzugeben wäre extrem aufwendig, und teilweise gar nicht möglich. Wenn der Router noch funktioniert, dann macht ein Backup aller Einstellungen:

  • Verbindet euch mit einem PC oder Mac mit dem Router, dabei ist es egal, ob die Verbindung per WLAN oder Kabel erfolgt.
  • Unter Einstellungen > System > Sicherung könnt ihr die Sicherung starten. Schützt diese durch ein Passwort, denn damit kann ein beliebiger Finder oder Dieb die komplette Routerkonfiguration auf einem kompatiblen Gerät wiederherstellen!
  • Die Sicherungsdatei legt auf dem Desktop (oder einem anderen Verzeichnis) des angeschlossenen Geräts ab.
  • Eine regelmäßige Datensicherung auf einen USB-Stick, den ihr an einen sicheren Ort legt, macht unabhängig davon Sinn!

, Fritz!Box-Defekt? Tausch ohne Verluste durchführen

Der neue Router

Eigentlich sollte das Einspielen eines Backups auf den neuen Router ein Kinderspiel sein, allerdings müsst ihr hierbei zwei Dinge beachten:

  • Idealerweise ist der Ersatzrouter dasselbe Modell vom selben Hersteller, dann lassen sich alle Einstellungen 1:1 einspielen. Wenn es ein anderes Modell ist, dann muss gegebenenfalls die eine oder andere Einstellung manuell nachgezogen werden!
  • Der neue Router wird gegebenenfalls nicht die aktuellste Softwareversion installiert haben. Installiert zuerst die aktuellste Software!
  • Unter Einstellungen > System > Wiederherstellung könnt ihr die Wiederherstellung aus der Sicherungsdatei starten.

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen