Fake-News

Studie: Fake News erkennen lässt sich lernen

Fake News – unzählige Male haben wir diese Wörter schon aus dem Mund des US-Präsidenten gehört. Doch während Donald Trump sie gebraucht, um kritische Berichterstattung zu diffamieren, gibt es das Problem im Internet wirklich: Information und Desinformation, seriöse und unseriöse Quellen – oft völlig gleichberechtigt nebeneinander. Aber wie das eine vom anderen unterscheiden?

Studie: Fake News erkennen lässt sich lernen Mehr »

WhatsApp, die neue Fake-News-Schleuder

Fake-News. Verbreitung von Falschmeldungen. Wahlmanipulation… Wenn wir das hören, denken wir reflexartig an Facebook. Vielleicht noch an Twitter. Instagram. Snapchat. Aber das war’s. WhatsApp hat keiner so richtig auf den Zettel. Dabei entwickelt sich WhatsApp zunehmend zu einem wichtigen Instrument, um Falschmeldungen zu verbreiten. In Brasilien – wo gerade erst Wahlen stattgefunden haben – war

WhatsApp, die neue Fake-News-Schleuder Mehr »

WhatsApp als Fake-News-Schleuder

WhatsApp ist heute ein Quasi-Standard zur Kommunikation: Wer die App nicht benutzt, ist voin der Außenwelt abgeschnitten. Das macht die App begehrt für alle, die gerne Nachrichten verbreiten, Unsinn kolportieren oder Menschen manipulieren wollen. Dazu wird immer öfter WhatsApp eingesetzt. Die Wirkung der rasant über WhatsApp verteilten Meldungen ist mitunter fatal.

WhatsApp als Fake-News-Schleuder Mehr »

Studie: Warum sich Fake-News in den Sozialen Netzwerken so schnell verbreiten

Fake-News sind wahrlich kein neues Phänomen. Mittlerweile wissen wir: Vor allem in den Sozialen Netzwerken verbreiten sich Fake-News besonders schnell und effektiv. Aber was sind die genauen Gründe? Wissenschaftler aus den USA haben untersucht, wie sich Meldungen auf Twitter verbreiten. Ergebnis: Fake-News verbreiten sich dort besonders schnell und weitreichend.

Studie: Warum sich Fake-News in den Sozialen Netzwerken so schnell verbreiten Mehr »

Pannenserie bei Facebook

Facebook kommt derzeit aus den Schlagzeilen nicht heraus – mit schlechten Nachrichten. Der Kampf gegen Fake-News scheint nicht viel zu bringen, dann wurden deutschen Usern bevorzugt rechte Themengruppen vorgeschlagen – und nun wurden Anzeigenkunden gezielt „Judenhasser“ als Zielgruppe vorgeschlagen. Bei Facebook geht es offensichtlich derzeit drunter und drüber. Was bedeutet das aber für uns?

Pannenserie bei Facebook Mehr »

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen