Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Wenn das iPad am Mac nicht synchronisiert

,
Sie haben ein neues iPad und wollen es an Ihrem Mac einrichten. Vielleicht nutzen Sie die mobile Variante und lassen erst einmal das Backup aus iCloud einspielen. Als letzten Schritt gehen wollen Sie die Musik aus der App Musik (ehemals iTunes)…

Wenn USB-Zubehör am iPhone nicht funktioniert

Apple hat sich über viele Jahre mit den proprietären Steckern an seinen Geräten durchgesetzt. Erst war es der Dock Connector, der den Anschluss von Zubehör an die ersten iPads und iPhones sicherstellte, dann der Lightning-Anschluss. Erst…

Was belastet den Akku unter iOS?

Viele Jahre lang haben wir uns an unsere Smartphones gewöhnt und viele bahnbrechende Neuerungen erleben dürfen. Eines aber ist nahezu unverändert geblieben: Die Abhängigkeit vom Akku. Ist der leer, dann schaltet das Gerät irgendwann aus.…

Anpassen der Steuerelemente bei iOS

Bei einem Smartphone gibt es eine Menge von Funktionen, die mit einem Klick ausgelöst werden, sich aber irgendwo in den Tiefen der Einstellungen verstecken. iOS hat dazu die Steuerelemente, die sich im Kontrollzentrum verbergen. Diese können…

Nutzen einer Maus mit iOS 13.4

Apple hat schon lange die Vision, das iPad zur Alternative zum Notebook und Tablet zu machen. Mit den iPad Pro-Modellen und den zugehörigen Tastaturen von Apple oder von Brydge ist schon ein erster Schritt getan. Allerdings musste als Ersatz…

Anpassen der Mauseinstellungen für das iPad Pro

, ,
Eine Maus? Am iPad Pro? Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann sollten Sie vorher diesen Artikel lesen. Nachdem Sie die nötigen Einstellungen für die Verwendung einer Maus am iPad Pro vorgenommen haben, können Sie noch einige Einstellungen…

Nutzung einer Maus am iPad Pro

, ,
Apple positioniert das iPad mehr und mehr als Alternative zum Notebook oder Business Tablet. Mit dem Smart Keyboard erinnert das iPad schon an ein Notebook, und lässt sich auch fast so bedienen. Was aber fehlt und von iOS immer noch nicht unterstützt…

Wechseln der Apple ID auf dem Iphone/iPad

,
Auf jedem iOS-Gerät ist die Apple ID das zentrale Konto, mit dem Sie Apps beziehen, sich bei den Apple-diensten anmelden und mehr. Normalerweise ändert sich diese über die Zeit nicht: Wenn Sie das Gerät wechseln, dann löschen Sie sie und…

Widgets auf dem Homescreen in iOS13 platzieren

Mit iOS13 ist auf dem iPad endlich mehr Platz für Informationen: Apple hat das Gitter für die App-Symbole verengt. Offensichtlich hat das Begehrlichkeiten geweckt, denn wie bei Android lassen sich jetzt Widgets auf der ersten Seite des Homescreens…

Splitscreen und Spaces bei iOS13 nutzen

iOS13 geht einen weiteren Schritt dahin, das iPad als echtes Produktivitätswerkzeug zu etablieren. Zusammen mit einer externen Tastatur und einem Stuft können Sie eine Vielzahl der Aufgaben erledigen, für die Sie sonst ein Notebook verwenden…

Einrichten einer eSIM auf dem iPhone

, ,
Apple hat mit der dritten Generation der Apple Watch die Möglichkeit des teilweise selbständigen Betriebs integriert. Dazu ist in der Uhr eine so genannte eSIM, also eine elektronische SIM-Karte integriert. Im Gegensatz zu einer normalen SIM-Karte…

Speicher auf einem iOS-Gerät freimachen

,
Mit der Zeit sammelt sich auf einem mobilen Geräte eine Menge an Daten an. Nicht nur die über iTunes übertragenen Daten und die Dokumente, die Sie erzeugt haben. Es gibt viele Programme, mit denen Sie auf dem Gerät selbst Inhalte herunterladen…

Nutzen eines iPads als Notebook

,
Apple hat das iPad - vor allem die Pro-Versionen - schon seit einiger Zeit ganz klar als Ersatz für ein Notebook platziert. Das soll mit dem iPadOS im Herbst softwareseitig noch weiter unterstützt werden. Allerdings steht und fällt das bei…

iPhone-Zubehör nicht erst freischalten

Wer ein iPhone oder iPad an USB-Zubehör oder an einen Computer ansteckt, sieht manchmal die Meldung, das Gerät müsse für die Nutzung erst freigeschaltet werden. Das liegt an einer neuen Sicherheitsfunktion des mobilen iOS-Systems.

iPhone: App-Ordner ohne Namen

Wer keine Unordnung auf dem Home-Bildschirm von iPhone und iPad haben will, räumt auf. Besonders nützlich dafür sind die Ordner, die sich durch Aufeinanderziehen einzelner App-Symbole anlegen lassen. Allerdings müssen diese Ordner mit einem Namen versehen werden. Sauberer sieht’s aber ohne Namen aus – das geht mit einem Trick.

iOS: Ablauf von Audio-Nachrichten ändern

Es gibt eine Funktion in iMessage, mit der sich Audio-Aufnahmen senden und empfangen lassen. Standardmäßig werden diese Nachrichten nach zwei Minuten automatisch gelöscht, um Platz in der iCloud und auf dem mobilen Gerät zu sparen. Mit wenigen Schritten lässt sich die Ablaufzeit für Audio-Nachrichten anpassen.

iPhone-Backups nicht löschen

Damit keine wichtigen Daten verloren gehen, sind regelmäßige Backups sinnvoll. Am iPhone funktioniert das sowohl in der iCloud als auch lokal am PC oder Mac über die iTunes-Software. Alte Sicherungen werden dabei nach einiger Zeit automatisch gelöscht. Für bestimmte Backups lässt sich das Löschen auch gezielt deaktivieren.

iOS 12 schon jetzt gratis nutzen

Jeden Juni stellt Apple die neue Version der iOS-Software für iPhone und iPad vor. Ab Herbst kann sie dann jeweils ausprobiert werden. Das gilt auch für iOS 12. Wer möchte, kann die Vorschau schon jetzt kostenlos ausprobieren.

Die MAC-Adresse im iPhone oder iPad ermitteln

Jedes Geräte, das mit einem Netzwerk (auch dem Internet) verbunden wird, hat eine individuelle, einzigartige MAC-Adresse. Eine Art Hausnummer für Netzwerkgeräte, die eine Kommunikation im Netzwerk erst möglich macht.

#iOS12: Kontroll-Zentrum öffnen

Mit iOS 12 steht die nächste Version des mobilen Systems für iPhone, iPad und Co. in den Startlöchern. Unter anderem unterstützt das iPad jetzt alle Gesten vom iPhone X. Das heißt aber auch: Das Kontroll-Zentrum wird in iOS 12 anders geöffnet.