Google Chrome-Apps auf Ihrem Desktop ausführen

Google will seine Präsenz auch auf Ihrem Desktop mehr ausbauen. Die Chrome-Apps sind ein weiterer Schritt in diese Richtung. Die Apps nutzen Chrome und Web-Techniken, aber laufen außerhalb des Browsers, wie echte Desktop-Programme.

Chrome: Google nach bestimmten Bildern durchsuchen

Sie haben auf einer Webseite ein Bild gesehen, das aber zu klein ist zum Weiterverwenden? Google durchforstet das Web auch nach Bildern. Mit dem Chrome-Browser finden Sie leicht größere Versionen des gleichen Bildes.

So laden Sie neue Inhalte in Google+ automatisch nach

Ähnlich wie beim Branchenführer Facebook hat auch Google ein soziales Netzwerk. Stehen neue Inhalte für Ihre Timeline zur Verfügung, werden diese allerdings nicht automatisch geladen. Stattdessen sehen Sie einen Knopf, den Sie dazu anklicken müssen.

Programme direkt von Firefox aus starten

Sie verwenden den ganzen Tag Firefox – und müssen gerade mal ein bestimmtes Programm starten? Klar, das ist per Startmenü oder Taskleiste sehr einfach möglich. Noch einfacher geht’s unter Umständen, wenn Sie das Programm direkt mithilfe von Firefox öffnen.

So nutzen Sie die verbesserte Recht-Schreib-Prüfung in Google Chrome

Schon seit einiger Zeit hat der Google-Chrome-Browser eine Rechtschreibprüfung eingebaut. Damit sehen Sie beispielsweise beim Ausfüllen von Kontaktformularen auf Webseiten, ob Sie alles richtig geschrieben haben.

Wo erhalten Sie Browser-Erweiterungen?

Wenn Ihr Browser eine bestimmte Funktion vermissen lässt, stehen die Chancen gut, dass es ein passendes Add-On gibt, mit dem Sie den Browser erweitern können. Das gilt besonders für Mozilla Firefox und Google Chrome, aber auch für andere Browser. Wo erhalten Sie Browser-Erweiterungen?

Chrome, Firefox, IE: Unterschiede bei Browser-Erweiterungen

Verschiedene Browser haben unterschiedliche Systeme für Erweiterungen. Unter ihnen Firefox mit einem mächtigen Add-On-System. Mit ein Grund, warum so viele den Mozilla-Browser nutzen – in Deutschland ganze 33%. Wie schlagen sich die anderen Browser im Vergleich?

So sicher sind Browser-Erweiterungen wirklich

Browser-Erweiterungen sind prinzipiell wie jedes andere Programm. Bösartige Add-Ons können schädliche Dinge tun, und auch „gute“ Erweiterungen können Fehler enthalten. Deswegen sollten Sie – wie bei Windows-Programmen und iPhone-Apps – nur vertrauenswürdige Erweiterungen verwenden.

Browser-Erweiterungen: Warum nutzen?

Browser-Erweiterungen erweitern Ihren Webbrowser mit zusätzlichen Funktionen. Sie verändern etwa Webseiten und integrieren Ihren Browser mit anderen Diensten, die Sie nutzen. Warum sollten Sie Add-Ons nutzen?

Profi-Tipp: Angewendete CSS-Stile für ein bestimmtes Website-Element herausfinden

Als Web-Entwickler interessiert man sich immer dafür, wie fremde Webseiten umgesetzt wurden. Eine besonders schöne Schriftart, ein gut aussehender Farbverlauf – viele dieser Effekte werden mit CSS-Stilen umgesetzt. Wie finden Sie heraus, welche CSS-Regeln für ein bestimmtes Element auf einer Webseite gelten?

Webseiten zum Offline-Lesen herunter laden mit Pocket

Nicht immer hat man sofort Zeit, eine interessante Webseite auch gleich zu lesen. Wenn Sie nicht nur ein Lesezeichen anlegen wollen, sondern auch den Inhalt der Seite zum späteren Lesen lokal archivieren möchten, nutzen Sie am besten Pocket.

Internet Explorer: Unterstützung für den WebM-Codec hinzufügen

Momentan gibt es zwei konkurrierende Audio-Video-Formate mit HTML5, die gegeneinander antreten. Das eine Format ist WebM, sein Mitbewerber heißt H.264. Kürzlich führte Firefox Unterstützung für H.264 ein. Internet Explorer hingegen unterstützt H.264 von Haus aus, doch kann mit WebM nichts anfangen. Wie kann man dem Browser beibringen, mit diesem Videocodec umzugehen?

So bekommen Sie ältere Firefox-Versionen wieder zurück

Wenn Sie immer die neuste Version des Firefox-Browsers ausführen (Nightly), sind manchmal auch Updates dabei, die absolut unbrauchbar sind. In diesem Fall müssen Sie auf eine ältere, stabile Version des Browsers zurückgreifen. Wie?

Cookies in Google Chrome beim Schliessen eines Tabs löschen

Die meisten Browser nehmen Cookies von Erst- und Drittanbietern standardmäßig an. Sie halten sich auch an die Ablaufdaten, die Websites beim Setzen von Cookies angeben. Das heißt allerdings auch: Cookies werden für Tage, Wochen oder sogar noch länger gespeichert.

Ein neues Gerät zu Firefox Sync hinzufügen

Mit Firefox-Sync greifen Sie auf allen Geräten (PC, Smartphone und so weiter) auf die gleichen Lesezeichen, Passwörter und den identischen Verlauf zu. Sie haben Firefox auf einem weiteren Gerät installiert? So richten Sie Firefox-Sync auch dort ein.

Chrome-Einstellungen zurücksetzen, ohne Browser neu zu installieren

Manchmal ist es einfach am besten, ganz von vorn zu beginnen. Zum Beispiel wenn man Einstellungen in einem Programm geändert hat und sie nicht mehr loswird. Bei Google Chrome ist das nicht weiter schlimm. Denn der Browser lässt sich zurücksetzen, ohne dass er neu installiert werden muss.

Den Windows-8-Modus von Google Chrome aktivieren

Internet Explorer ist nicht der einzige Browser, der den Kachelmodus von Windows 8 unterstützt. Bequem surfen lässt sich auch mit Google Chrome. Denn dieser Browser lässt sich ebenfalls direkt von der Startseite aus nutzen. Wie schalten Sie Chrome in den Windows-8-Modus?

Ab Firefox 26 gibt’s auch einen Kachel-Browser für Windows 8

Bald können Nutzer von Windows 8 eine besonders für die Modern UI angepasste Firefox-Version nutzen, wenn alles so läuft wie bei Mozilla geplant. Die gemeinnützige Organisation sieht vor, die Kachel-Version von Firefox als Teil von Version 26 auszuliefern, die am 10. Dezember 2013 erscheinen wird.

Google Chrome: Erste Hilfe bei Webseiten, die sich aufgehängt haben

Ab und zu hängt sich jeder Browser beim Surfen im Web mal auf. Etwa dann, wenn die Webseite fehlerhaft programmiert ist. Passiert Ihnen das, müssen Sie aber nicht gleich den gesamten Browser mit allen offenen Tabs neu starten. Sie können auch gezielt den Tab beenden, der sich aufgehängt hat. Wir zeigen, wie Sie beim Chrome-Browser von Google vorgehen.

Gescheiterte Downloads in Firefox schnell neu beginnen

Besonders bei großen Dateien ist es nervig, wenn der Download abbricht – besonders wenn die Übertragung schon fast zu Ende ist. In Firefox starten Sie solche fehlgeschlagenen Downloads schnell wieder neu – und zwar ohne dass Sie dazu auf die ursprüngliche Webseite zurückkehren müssen.