Updaten von Microsoft Edge

Updaten von Microsoft Edge

Updates sind wichtig. Lange hat Windows diese auch für eigene Apps wie den Browser zentral durchgeführt. Seit Microsoft Edge ist das anders, hier müsst Ihr selbst handeln!

Die Idee war gut: Windows Updates sind ein Automatismus, der auf jedem Windows-Rechner eingespielt ist: Windows sucht nach den Updates, informiert den Benutzer und installiert sie. Kaum ein manueller Eingriff, kaum Zeitverzögerung zwischen Verfügbarkeit und Installation. Die zunehmenden Angriffe aus dem Internet aber haben hier eine Anpassung des Prozesses bewirkt: Sicherheitslücken im Browser werden rasend schnell ausgenutzt, jeder Anwender ist potenziell betroffen. Auf der anderen Seite lässt sich der Browsers eigenständige App schneller aktualisieren.  Die Konsequenz: Edge hat einen eigenen Update-Mechanismus. Den könnt – und solltet – Ihr beeinflussen!

Updaten von Microsoft Edge

Im drei-Punkte-Menü von Edge unter Einstellungen > Infos zu Microsoft Edge > Info findet Ihr den aktuellen Stand der Version von Edge. Edge sucht automatisch nach Updates, wenn Ihr den Bildschirm öffnet. Wird ein Update gefunden, dann zeigt Edge es an und es kann über einen Klick auf Jetzt neu starten installiert werden.

Updaten von Microsoft Edge

Das Programm sucht selber in regelmäßigen Abständen nach Updates. Wird eines gefunden, dann zeigt Edge eine Meldung und einen Infotext in den Einstellungen an. Reagiert darauf und wendet das Update durch einen Klick auf Jetzt neu starten an. Je schneller ein Update installiert wird, desto sicherer surft Ihr im Internet!

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top