Auch wenn Biometrie immer mehr Einzug in die Betriebssysteme und App hält: Neben Fingerabdruck und Iris- oder Gesichtsscan ist das klassische Passwort der am meisten verbreitete Zugangsschutz. Grund genug, sich darüber immer wieder Gedanken zu machen. Und jede Unterstützung hilft dabei! KeePass ist ein kostenloses Programm, das Ihnen alles rund um Passwörter bietet.Vordergründig handelt es sich bei KeePass erst mal um einen mächtigen und hochsicheren Passwort-Manager. Wenn Sie das Programm das erste Mal starten, müssen Sie ein Master-Passwort eingeben. Dieses verschlüsselt die Datenbank. Je länger dieses Passwort ist, desto wirksamer ist die Verschlüsselung. Ein farbiger Balken unter dem Eingabefeld zeigt Ihnen an, wie gut das Passwort ist.

Ist die Datenbank dann einmal angelegt, dann können Sie wie in anderen Passwort-Managern auch Passwort-Karten anlegen und diese in Kategorien zusammenfassen. Innerhalb der Karten haben Sie alle Freiheiten, Informationen zu hinterlegen.

Interessant ist KeePass aber vor allem wegen der Analysemöglichkeiten: Sie vergeben Passwörter meist schnell und unter Zeitdruck. Auch wenn Sie wissen, wie wichtig ein gutes Passwort ist: Das Risiko liegt oft auch in der Ähnlichkeit von Passwörtern zueinander. Kennt ein Täter das eine, kann er oft durch leichte Modifikationen andere erraten.

Unter Suchen können Sie Analysen auf die gesamte Passwortdatenbank fahren. Darunter eine, die die Passwort-Qualität prüft. Eine weitere zeigt Ihnen Doppelte und Ähnliche Passwörter. Nach der Durchführung der Analyse können Sie die angreifbaren Passwörter schnell austauschen.