Smartphone-Batterie: Nicht geladen oder defekt?

Smartphone-Batterie: Nicht geladen oder defekt?

Die Batterie Eures Smartphones ist leer? Und Ihr hattet doch gerade erst geladen? Da kommt schnell die Angst nach einem Defekt auf. Das könnt Ihr schnell prüfen!

Immer mehr Aufgaben wandern vom PC und Tablet auf das Smartphone. Das bedeutet mehr Flexibilität, aber auch mehr Belastung des Akkus: Ihr nutzt das Gerät häufiger und länger, damit ist der Akku schneller leer.

Richtiges Laden des Akkus

Grundsätzlich sind die Akkus in modernen Smartphones deutlich unempfindlicher als die früherer Modelle. Da hattet Ihr schnell den gefürchteten Memory-Effekt, bei dem der Akku Kapazität durch falsches Laden verlor. Trotzdem:

  • Auch heute noch solltet Ihr nicht jedes Mal das Gerät laden, wenn eine Ladeschale oder ein Ladekabel in der Nähe sind.
  • Ihr wisst meist schon, wie lange der Akku Eures Smartphones durchhält. Daran könnt Ihr schon grob errechnen, welchen Akkufüllgrad Ihr für einen ganzen Tag braucht. Ist der Akku noch deutlich darüber geladen, dann setzt einen Tag mit dem Laden aus!
  • Sowohl iOS als auch Android bieten in den Batterieeinstellungen einen optimierten Lademodus (Adaptiver Akku bei Android, Optimiertes Laden der Batterie bei iOS)an. Aktiviert den, dann lernt das Gerät anhand Eures Nutzungsverhaltens, wie es den Akku möglichst schonend laden kann.

Sonderfall Kabelloses Laden mit Qi

Was am Anfang nur eine technische Spielerei war, ist mittlerweile Standard bei so gut wie jedem neueren Smartphone: Der Verzicht auf ein Ladekabel, stattdessen die Verwendung einer induktiven und damit zum Smartphone kabellosen Ladeverbindung. Qi, abgeleitet vom chinesischen Begriff für „Übertragung der Lebensenergie“, hat sich hier als Standard etabliert.

 

Das ist aber nicht ganz komplikationslos:

  • Je nach Qi-Lader muss das Smartphone sehr genau positioniert werden, sonst kann der Ladevorgang nicht erfolgen. Stellt sicher, dass nach dem Auflegen des Telefons auf die Qi-Ladeschale die Ladefunktion startet, das könnte Ihr im Akkusymbol auf dem Display des Telefons erkennen.
  • Je dicker die Hülle oder Tasche, die Ihr verwendet, desto mehr Verlust kann beim Laden entstehen. Kontrolliert, ob der Hersteller Eure Hülle als geeignet für das kabellose Laden anpreist. Ist das nicht der Fall, dann entnehmt das Smartphone vor dem Laden entweder aus der Hülle oder verwendet eine andere Hülle.

Smartphone-Batterie: Nicht geladen oder defekt?

 

Hat das Telefon überhaupt geladen?

Meist nehmt Ihr das Telefon morgens von der Ladeschale oder dem Ladekabel und steckt es ein, ohne den Akku zu kontrollieren. Wenn Euch dann mitten am Tag auffällt, dass der Akku fast leer ist, dann muss das kein Defekt oder eine stromfressende App sein:

  • Wechselt in die Batterieeinstellungen Eures Smartphones. Hier seht Ihr eine Übersicht über die Akkuentladung der letzten Stunden.
  • In dem Zeitraum, in dem Ihr das Gerät geladen habt, sollte der Akkubalken kontinuierlich ansteigen.
  • Ist das nicht der Fall, dann war entweder das Kabel nicht richtig verbunden oder das Gerät lag nicht richtig auf der Ladeschale.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top