Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Downloads in Microsoft Edge richtig verwalten

Beim Wechsel des in Windows 10 eingeführten neuen Standardbrowsers Microsoft Edge auf die neuere Version Edge (Chromium) hat Microsoft viel Ballast weggeworfen. Dabei wurden auch Standard-Funktionalitäten geändert. Im Falle der Verwaltung…

Seiten im Desktopmodus im mobilen Edge anfordern

Wenn Sie mit einem Smartphone surfen, dann richtet sich die Darstellung auf dem Bildschirm an dessen Größe aus. Damit sind aber auch manche Funktionalitäten eingeschränkt und Elemente an anderen Positionen. Wie zeigen Ihnen, wie Sie sich…

Synchronisieren der Passwörter in Edge

In der Praxis verwenden Sie meist mehrere Geräte, mit denen Sie auf das Internet zugreifen. Damit können Sie auch die Anmeldungen an Webseiten und Diensten durchführen. Die meisten Browser haben einen eigenen zugehörigen Dienst (Microsoft…

Downloads im neuen Edge (Chromium) finden

Microsoft hat über einige Monate hinweg den ursprünglichen Edge-Browser, der in Windows 10 im Standard integriert ist, durch die neue Version abgelöst. Der Edge (Chromium) basiert auf einer anderen technischen Grundlage und kann hier kostenlos…

Progessive Web Apps (PWA) in Microsoft Edge verwalten

,
Der Trend auf PC und Mac immer mehr von dedizierten Apps weg. Diese sind viel zu pflegeaufwändig, und für viele Anwendungen wird von den Anbietern eine funktionierende Webseite bereitgestellt. Diese funktioniert wie eine App, ist allerdings…

Edge als Standardprogramm für PDFs auswählen

,
Der Acrobat Reader hat sich über die Jahre weiterentwickelt, ist aber in der kostenlosen Version immer noch nicht so leistungsfähig, wie man es sich wünschen würde. Parallel dazu hat sich Microsoft selbst immer mehr um das PDF-Format gekümmert.…

Microsoft Edge Chromium unter Windows ARM

,
Windows für ARM-Geräte (wie das Surface Pro X) ist ein eigenes Softwarepaket, das auch mit den entprechenden Apps für die Prozessorarchitektur versehen ist. Desktop-Apps werden dann - solange es sich um 32bit-Programme handelt - für den…

Testen der neuen Features von Microsoft Edge

, ,
Der Internet Explorer ist in die Jahre gekommen, und Microsoft musste akzeptieren, dass andere Anbieter mit Ihrer Technik ein deutlich besseres Surferlebnis schaffen konnten. Die Konsequenz: In Windows 10 wurde mit Edge ein neuer Browser vorinstalliert.…

Speicherhunger von Microsoft Edge begrenzen

, ,
Mit Windows 10 hat auch Edge auf dem Desktop Einzug gehalten. Auch wenn der Internet Explorer immer noch installiert ist: Im Standard ist Edge der Browser der Wahl. Microsoft hat in den vergangenen Updates immer wieder an seiner Performance…

Speichern von Tabs in Edge

,
Während einer intensiven Internet-Sitzung haben Sie so viele verschiedene Webseiten offen, dass Sie eigentlich kaum abbrechen können. Viele der Fundstellen sind durch zufällige Klicks entstanden. Diese Seiten würden Sie nur mit sehr viel…

Liste von Webseiten zur späteren Verwendung sichern oder speichern

, ,
  Während früher Recherche gleichbedeutend mit Zeit in muffigen Archiven war, sind Sie heute fast ausschließlich an Ihren PC gefesselt. Und Sie kennen die Situation sicher: Eine Webseite hat unterschiedliche Links, auf jeder der darüber…

Ändern der Suchmaschine am Surface GO

,
Das Surface GO ist eines der ersten Geräte, das mit dem abgesicherten Windows 10S ausgeliefert wird. Die Einschränkung: Es können damit nur Apps aus dem Windows Store gestartet werden, aber keine "normalen" x86- (Desktop-) Apps. Es lassen…

Probleme auf Webseiten ohne Zustatztools erkennen

,
Immer mehr Programme und Anwendungen werden ins Internet verlagert: Statt eine App zu installieren müssen Sie nur noch eine Webseite aufrufen und bekommen den Dienst oder die Informationen geliefert, die Sie benötigen. Wenn das aber nicht…

Microsoft lässt seinen Browser Edge fallen

Fast jeder Windows-10-Benutzer kennt den Microsoft-Browser Edge. Er gehört zum serienmäßigen Lieferumfang von Windows 10. Doch obwohl Edge ein recht guter und schneller Browser ist, erreicht er nur geringe Marktanteile. Nun zieht Microsoft…

YouTube in Firefox und Edge schneller laden

Wenn Sie YouTube auf anderen Browsern als Chrome verwenden, kann das Erlebnis erheblich langsamer sein. Aber es hat nichts mit Ihrer Internet-Geschwindigkeit oder dem verwendeten Browser zu tun. Stattdessen liegt das Problem bei YouTube selbst, das auf einer veralteten Schatten-API basiert, die nur in Chrome implementiert ist. Gut, dass es für dieses Problem eine Lösung gibt.

Edge-Wörterbuch nutzen

Edge verfügt über ein integriertes Wörterbuch. Wenn aktiviert, lässt sich die Bedeutung eines Wortes sehen, indem mit dem Mauszeiger darübergefahren wird. Dazu brauchen die Browser Firefox oder Chrome separate Erweiterungen. Das Wörterbuch in Microsoft Edge kann mit wenigen Schritten aktiviert und verwendet werden.

Mit Edge sicher surfen

Wer im Internet surft, setzt sich Gefahren aus. Webseiten können sogar versuchen, die Kontrolle über den PC zu übernehmen. Möchte man auf Nummer sicher gehen, erhöht man am besten die Sicherheit im Browser. Bei Microsoft Edge gibt’s dazu die Application Guard-Funktion.

Insider-Features von Edge kennenlernen

Wer die neuesten Funktionen von Windows 10 als Erster testen möchte, macht am besten beim Insider-Programm mit. Welche Features das Microsoft-Team neu in den Edge-Browser integriert hat, darüber lässt sich mit wenigen Klicks eine Übersicht aufrufen.

Lese-Modus für iOS und Android

Das Lesen von Nachrichten und Online-Artikeln auf dem Handy kann manchmal überwältigend sein, weil die Seiten überladen sind. Mit einem Trick können Sie Artikel in einem Browser auf Ihrem Smartphone ablenkfrei lesen.

Edge: Medien nicht automatisch abspielen

Wer eine Webseite besucht, wird immer öfter von aufdringlicher Werbung belästigt – neuerdings sogar mit Ton, als Video. Wer das nicht will, kann die automatische Wiedergabe von Audio- und Video-Inhalten im Edge-Browser auch abschalten.