Beiträge

VPN

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Amazon-Bestellungen an die Post-Filiale liefern lassen

Viele Berufstätige wollen nicht, dass die eigenen Bestellungen immer beim Nachbarn oder irgendwo im Hausflur landen. Bei Amazon kann man sich die Ware auch an die nächste Postfiliale liefern lassen – inklusive Benachrichtigung per SMS, sobald sie ankommt.

Android: Nachrichten je nach aktuellem Standort verschicken

Viele Verwandte oder Bekannte geben sich gern kurz Bescheid, wo sie gerade sind – etwa, wenn man jemand besucht hat und sich melden möchte, dass man wieder gut zuhause angekommen ist. Mit der Android-App Buzzer lassen sich solche Nachrichten automatisch versenden.

SMS und verpasste Anrufe von Android an Gmail weiterleiten

Wer sein Handy nicht ständig bei sich hat, aber auf einen wichtigen Anruf oder eine SMS wartet, kann diese Infos von Android direkt an sein Gmail-Postfach weiterleiten. Das geht mit der Gratis-App Missed Call & SMS to eMail.

Windows 10 Build 10061 verbessert den Daten-Schutz

In der neusten Vorschauversion 10061 von Windows 10 gibt es neue Optionen für den Datenschutz. So kann der Nutzer besser kontrollieren, wie Apps mit den eigenen Daten umgehen. Um an diese Version zu kommen, nach neuen Updates für Windows 10 suchen.

Yahoo!-Nutzer brauchen kein Passwort mehr

Wer sich bei Yahoo! einloggen will, zum Beispiel um seine Mails zu checken, der muss sich kein Kennwort mehr merken. Bei jedem Login sendet der Dienst stattdessen eine SMS mit einem Einmalcode aufs Handy. Wer den Code eintippt, ist eingeloggt.

Bestellungen bei Post-Pächern: So geht’s richtig

Wer seine bestellte Ware nicht vor der Haustür oder beim Nachbarn wiederfinden will, nutzt ein Postfach. Viele Verkäufer meinen allerdings, die Zustellung an ein Postfach sei nicht möglich. Auch Pakete können dort nicht empfangen werden. Wie ist die Lösung?

Twitter: Handy-Nummer leichter verbinden

Wer Twitter per SMS nutzen will oder die Anmeldebestätigung über die Twitter-App aktivieren möchte, muss dazu seine Handynummer einfügen. Beim Versuch, das über die Twitter-Webseite zu machen, sehen deutsche Nutzer jedoch oft nur, Twitter habe noch keine Verbindung zum Netzbetreiber. Wie fügen Sie Ihre Handynummer dennoch hinzu?

So klappt der sichere Login bei Apple iCloud

Was für Google, Microsoft und Twitter gilt, klappt nun auch bei iCloud: Die Zwei-Wege-Authentifizierung schützt ab sofort Ihre Daten in der Apple-Wolke. Wie klappt dort der Login, wenn die zweistufige Bestätigung aktiv ist?

Skandal: Die Deutsche Bank und SMS-Kosten für mTAN

Onlinebanking ist eine feine Sache. Ich nutze diese Möglichkeit des Geldverkehrs schon seit Jahren, selbst als man noch einen Btx-Zugang brauchte, habe ich bereits Homebanking gemacht. Mittlerweile ist es denkbar beqem, Geld online zu überweisen,…

Android-Smartphones: SMS-Lesebestätigung anfordern

Wenn Sie wissen wollen, ob die SMS-Kurznachrichten, die Sie senden, auch ankommen, sollten Sie Lesebestätigungen aktivieren. Die funktionieren ähnlich wie bei E-Mails, der Empfänger kann sie aber nicht unterdrücken. Wie aktivieren Sie die Funktion bei Android-Handys?

iPhone: Lesebestätigung für gesendete SMS-Nachrichten anfordern

Wer eine wichtige SMS verschickt, will unbedingt sichergehen, dass sie auch beim Empfänger ankommt. Bei Android-Handys lässt sich eine Lesebestätigung anfordern, beim iPhone findet sich keine Option dazu. Wir verraten, wie es trotzdem klappt.

Das Problem mit den Daten auf dem Alt-Handy

Wohin mit alten, nicht mehr benötigten Handys oder Smartphones? Viele verkaufen sie weiter, verschenken sie oder entsorgen die Geräte einfach. Allerdings sollte man die Geräte auch entsprechend vorbereiten. Ein auf IT-Sicherheit spezialisierter…

Messages für iOS: Neue Zeile in eine Nachricht eintippen

Die meisten iPhone-Nutzer verbringen viel Zeit mit dem Schreiben von SMS-Nachrichten in der eingebauten Nachrichten-App. Nicht jedem ist bekannt, wie man eine neue Zeile einfügt, ohne die Nachricht schon abzusenden. Wie geht das?

Tumblr-Konto mit 2-Faktor-Authentifizierung sichern

Selbst einen Blog zu betreiben, mit Fotos, Texten und Videos, das ist mit Tumblr eine Leichtigkeit. Wer seinen Tumblr-Account besser sichern will, der sollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen.

Facebook kauft Whatsapp: Fragen und Antworten

Es ist der Deal der Woche und der größte Deal, den es je in der iT-Wirtschaft gegeben hat. 19 Milliarden Dollar blättert Facebook für Whatsapp hin. Eine eigentlich recht kleine Firma, es gibt sie erst seit fünf Jahren, und sie hat nur ein Produkt: Whatsapp. Die App hat es geschafft, das Kommunikationsverhalten zu verändern. Es werden immer weniger SMS verschickt, stattdessen Nachrichten über Whatsapp. Aber was bedeutet der Kauf konkret?

NSA sammelt auch SMS-Nachrichten

Der US-Geheimdienst NSA beschränkt sich nicht auf das Abhören von Telefonen, das Ausspionieren von Handygesprächen und das Überwachen des Internet. Auch SMS-Nachrichten werden von den Schlapphüten der NSA im großen Stil mitgelesen und…

Apple bestreitet Kooperation mit NSA

Apple-User speichern ihre Kontakte und Termine in der iCloud, der Hersteller kennt den Aufenthaltsort jedes Kunden, zu jeder Zeit. Es würde an ein Wunder grenzen, wenn sich die datengierige NSA nicht auch für Apple interessieren würde.

Facebook-App fordert auf Android jede Menge Rechte

Die neue Facebook-App für Android-Geräte will auch SMS und MMS lesen und Zugriff auf Termine und vertrauliche Informationen haben. Es regt sich mittlerweile Protest gegen die neue Version der Facebook-App im Netz.

iOS: Wann ist diese SMS eingegangen?

Zum Nachweisen einer Unterhaltung per SMS kann man das Datum heranziehen, an dem eine SMS-Nachricht eingegangen ist oder versendet wurde. Apple hilft uns in iOS 7 weiter. Denn hier lässt sich der exakte Zeitpunkt ermitteln, wann eine SMS gesendet oder empfangen wurde.

Grünes Licht für Internet über den Wolken

Die EU-Kommission hat erlaubt, künftig auch in Flugzeugen die leistungsfähigen Mobilfunknetze 3G und 4G (LTE) anzubieten. Einzige Voraussetzung: Die Flugzeuge müssen höher als 3000 Meter fliegen.