schieb.de > Tipps > Internet

Archiv | Internet RSS Feed dieser Kategorie

Speedport: Internet-Verbindung testen

22. Februar 2018

0 Kommentare

Wenn das Internet mal wieder lahm oder gar nicht funktioniert, muss nicht immer die WLAN-Verbindung daran schuld sein. Theoretisch kann das Problem auch vom Provider herrühren.

Zeitzone in Firefox ändern

21. Februar 2018

0 Kommentare

Bei jedem Betriebssystem, egal, ob es sich um ein PC-System oder um ein mobiles System handelt, kann die Zeitzone nach Belieben geändert werden. Programme, die auf dem jeweiligen Gerät laufen, übernehmen die Zeitzone dabei vom System. Soll dies eben nicht so sein, kann im Firefox-Browser die Zeitzone auch separat angepasst werden.

Bilder in der Google-Suche wieder anzeigen

18. Februar 2018

0 Kommentare

Bilder, Google, Google-Suche, Web, Internet, Recherche, anzeigen, Grafiken, Browser, Erweiterung, Add-on

Google-Suche ohne eine bestimmte Webseite

18. Februar 2018

0 Kommentare

Wir alle suchen täglich etwas im Internet. Ungeachtet dessen, um was es dabei geht: Oft hilft dabei nicht nur ein Blick auf den als oberstes angezeigten Suchtreffer, sondern man muss auch weitere Ergebnisse begutachten. Wer dabei die Resultate einer bestimmten Webseite ignorieren möchte, kann dies direkt bei der Suchanfrage mit angeben.

Besser als Google Translate

17. Februar 2018

0 Kommentare

Neben Englisch werden im Internet noch viele andere Sprachen gesprochen. Da man aber nicht alle verstehen kann, muss man als Surfer oft auf Dienste zurückgreifen, die Texte automatisch übersetzen lassen können. Jetzt gibt es einen Dienst, der Google Translate klar hinter sich lässt.

Amazon-URLs kürzen

16. Februar 2018

0 Kommentare

Wer jemand anderen auf ein tolles Angebot beim Online-Händler Amazon hinweisen möchte, kann die URL des Produkts verschicken. Wenn diese nur nicht so lang wäre. Allerdings lässt sich die Amazon-URL sehr wohl kürzen.

Falsche Website-Warnungen in Edge

14. Februar 2018

0 Kommentare

Im Internet gibt es jede Menge schädlicher Webseiten. Dass man nicht auf eine solche Webseite gelangt, darüber wacht im Edge-Browser von Windows 10 der SmartScreen-Filter. Wird eine Website allerdings falsch als gefährlich eingestuft, kann man die eingeblendete Warnung getrost ignorieren.

Vorsicht: Falsche Updates!

12. Februar 2018

0 Kommentare

Angebliche neue Firefox- oder Flash-Player-Versionen, die auf völlig anderen Webseiten als denen der Hersteller angeboten werden – geht da alles mit rechten Dingen zu? Nur selten.

Google baut Adblocker in Chrome ein

9. Februar 2018

0 Kommentare

Google baut in seinen Chrome-Browser einen Werbefilter ein. Anders als der weit verbreitete AdBlocker wird damit aber nicht jede Werbung geblockt, sondern nur sehr aufdringliche Reklame. Damit will Google zwei Dinge erreichen: Weniger Frust durch Werbung – und so mehr Werbeumsätze.

Widerstand gegen Staatstrojaner

9. Februar 2018

0 Kommentare

Auch der Staat setzt Trojaner ein, um an wichtige Informationen zu kommen. Solche „Staatstrojaner“ dürfen allerdings nur in seltenen Ausnahmefällem eingesetzt und müssen richterlich angeordnet werden. Trotzdem gibt es Bedenken, was den Einsatz von Staatstrojanern betrifft.

Nur PNG-Bilder finden

8. Februar 2018

0 Kommentare

Die meisten Bilder im Internet sind im JPEG-Format gespeichert – weil dieses Format kleinere Dateien erlaubt. Die können dann auch schneller übertragen werden. Manchmal sollte es aber eine höhere, unkomprimierte Qualität sein. In diesem Fall kann bei Google, Bing und Co. auch gezielt nach PNG-Grafiken gesucht werden.

Mehr Treffer in Chrome

8. Februar 2018

0 Kommentare

Bei der Eingabe in das Adress- und Suchfeld des Chrome-Browsers erscheinen meist nur wenige Vorschläge zum Anklicken. Mehr als 4 bis 6 Treffer sind nicht zu sehen – es sei denn, man wendet einen Trick an.

Google Now Feed deaktivieren

7. Februar 2018

0 Kommentare

Es ist allgemein bekannt, dass Google die Daten des Online-Verhaltens von Nutzern sammelt. Unter anderem, um personalisierte Werbung zu schalten, aber auch, um über Themen zu informieren, die ins Interessensgebiet der Nutzer fallen.

Sicherheit des Google-Kontos prüfen

7. Februar 2018

0 Kommentare

Heute wird das Google-Konto nicht nur zum Empfang und zum Senden von eMails über Gmail genutzt, sondern vielfach auch zum Speichern von Dokumenten und Bildern in Google Drive sowie als Login fürs Android-Handy. Wie es um die Sicherheit des eigenen Google-Accounts bestellt ist, verrät der Anbieter selbst.

Böse Add-Ons loswerden

7. Februar 2018

0 Kommentare

Wer im Internet Geld verdienen will, versucht es oft auf besonders schlechte Weise. Mit einer anscheinend harmlosen Browser-Erweiterung etwa. Die leitet dann ungewollt alle Such-Anfragen der Nutzer auf eine separate Seite um. Denn Klicks bringen oft Geld. Solche Add-Ons wieder zu löschen kann mühselig sein.

#sid2018: Warum Berlin das Netz zu einem unsicheren Ort macht

6. Februar 2018

0 Kommentare

Am Safer Internet Day (SID) wird üblicherweise Bilanz gezogen: Wie sicher ist das Internet, wie arglos sind die Menschen unterwegs, welche Schutzmechanismen sollte man einsetzen, worauf sollten wir alle achten? Doch das Internet ist kein Schrebergarten, sondern hat eine ungeheure Macht udn Wirkung – und die lässt sich nur durch die Politik lenken. Doch die […]

Downloads-Ordner sortieren

4. Februar 2018

0 Kommentare

Wer viel im Internet surft, lädt auch viele Dateien aus dem Netz herunter. Mit der Zeit landen diese alle im Downloads-Ordner. Daraus folgt, dass dieser immer unübersichtlicher wird. Wer mehr Ordnung in seinen Downloads-Ordner bringen möchte, kann sich eines einfachen Tricks behelfen.

Platz sparen beim Java-Cache

4. Februar 2018

0 Kommentare

Viele Unternehmens-Anwendungen basieren auf Java. Wer ein Java-Programm im Internet startet, lädt die zugehörigen Daten automatisch auf die Festplatte. Von Haus aus dürfen diese Daten bis zu 32 Gigabyte belegen. Wenig sinnvoll – den Wert kann man auch verringern.

Unitymedia darf WLAN-Router beim Kunden auch für sich nutzen

3. Februar 2018

0 Kommentare

Unitymedia darf auf WLAN-Routern, die bei Kunden stehen, ein zweites, öffentliches WLAN betreiben – das hat jetzt das Oberlandesgericht Köln entschieden. Damit ist der Verbraucherzentrale NRW mit ihrer Klage gegen Unitymedie gescheitert.

Google: mehr Ergebnisse pro Seite

1. Februar 2018

0 Kommentare

Wer im Internet sucht, googelt oft. Und da kommen nicht selten mehr als nur die ersten 10 Treffer in Betracht. Wer weitere Web-Resultate sehen möchte, kann zur Seite 2 blättern – oder man lässt sich von Vornherein gleich mehr Einträge auflisten.