schieb.de > facebook

Suchergebnisse | "'facebook'"

Geht’s Dir gut? Safety Check bei Facebook

16.10.2014

Kommentare deaktiviert

Ein Erdbeben, ein Sturm, ein Gewitter, ein Bahnstreik - es gibt viele Dinge, die uns aus der Bahn werfen oder konkret bedrohen können. Wenn solche Situationen eintreten, dann wollen Freunde und Angehörige in der Regel wissen, ob es einem gut geht. Facebook bietet deshalb jetzt eine neue Funktion namens Safety Check an. Damit kann jeder Facebook-Nutzer seinen Angehörigen signalisieren, dass es ihm/ihr gut geht.

Facebook ist nun offizieller Besitzer von Whatsapp

06.10.2014

0 Kommentare

Vor acht Monaten hat Facebook angekündigt, den Messenger-Dienst Whatsapp zu kaufen. Jetzt ist der Deal in trockenen Tüchern, da von den Behörden genehmigt: Whatsapp gehört nun offiziell zu Facebook. Der Kaufpreis ist durch den steigenden Kurs der Facebook-Aktie auf 21,9 Milliarden Dollar gestiegen.

Es muss nicht immer Facebook sein: Alternativen wie Ello

03.10.2014

0 Kommentare

Gerade ist ein neues soziales Netzwerk gestartet, Ello. Hier melden sich zurzeit Tausende neue Nutzer an - pro Stunde. Aber auch andere Alternativen wie Diaspora oder ganz spezielle Netzwerke im Smartphone können einzelne User begeistern. Doch sind sind eine echte Alternative?

Facebook will mit Atlas Werbekönig werden

01.10.2014

0 Kommentare

Facebook hat ein eigenes Werbenetzwerk gestartet, das den Namen “Atlas” trägt. Damit will Facebook zum einen Google Konkurrenz machen und zum anderen viel Geld verdienen. Das könnte klappen, denn Facebook weiß mehr über seine Nutzer als jeder andere Onlinedienst – und das lassen sich Werbekunden eine Menge Geld kosten. Der User hat das Nachsehen, weil […]

Facebook will mehr Werbung machen: Die eigenen Daten schützen

26.09.2014

0 Kommentare

Facebook will kommende Woche damit beginnen, die vielen Daten, die es über seine Mitglieder hat, noch intensiver für Werbezwecke zu nutzen. Facebook verkauft zwar keine Daten der User, bringt aber Werbetreibende und potenzielle Kunden zusammen. Nicht mehr nur auf der Facebook-Seite selbst, wie bisher, sondern überall im Netz. Facebook wird zum Werbemakler – so wie […]

Meldungen von Spielen in der Facebook-Timeline verstecken

24.09.2014

0 Kommentare

Wer bei Facebook etwas Neues von seinen Bekannten lesen will, findet nicht selten bloß eine Unmenge von unwichtigen automatischen Beiträgen à la „Max hat ein Spiel gespielt“. Sie wollen diesen Spam nicht sehen? Dann filtern Sie ihn einfach aus.

Facebook bringt eigenes Display-Werbenetzwerk

24.09.2014

0 Kommentare

Facebook will weiter wachsen – und plant jetzt offensichtlich einen großen Schritt. Auf der Advertising Week, die am 29. September beginnen wird, will Facebook wohl ein eigenes Diplay-Werbenetzwerk vorstellen. Dann erscheinen nicht mehr nur länger auf der Facebook-Homepage oder in Facebook-Apps Werbeanzeigen, sondern auch auf Webseiten von Dritten. Die Werbekunden sollen die Anzeigen sehr viel […]

Missed Stories: Facebook zeigt unterdrückte Posts

23.09.2014

0 Kommentare

Wer glaubt, in seinem Facebook-Newsfeed alle Nachrichten und Postings präsentiert zu bekommen, der täuscht sich. Facebook bevormundet seine User: Das Netzwerk präsentiert einem keineswegs alles, was einen eigentlich interessieren könnte. Der Edgerank entscheidet, welche Nachrichten und Postings im eigenen Newsfeed auftauchen. Der  ist eine geheime Formel und man hat keinerlei Einfluss darauf. Auch unterdrückte Posts zeigen […]

Privacy App verrät gespeicherte Facebook-Daten

14.09.2014

0 Kommentare

Trotz der Bedenken von Datenschützern und Experten hat Facebook immer noch Zulauf. Dabei dürfte mittlerweile jedem klar sein: Facebook speichert endlose Mengen an Daten, leuchtet zu kommerziellen Zwecken jeden Winkel der Privatsphäre aus – von jedem, der Facebook nutzt, ob am PC oder mobil. Sonderlich auskunftsfreudig ist Facebook allerdings nicht gerade, welche Daten eigentlich erhoben […]

Facebook mit 60 Gender-Optionen

04.09.2014

0 Kommentare

Männlein oder Weiblein, Junge oder Mädchen? Keine ungewöhnliche Frage, wenn ein Kind auf die Welt kommt. Anschließend wird das Geschlecht ins Stammbuch geschrieben. Doch mit zwei Geschlechtern gibt sich Facebook nicht zufrieden. Ab sofort haben auch deutsche Benutzer die Auswahl aus 60 verschiedenen “Gender”-Einstellungen. Braucht man das wirklich?